Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Rosenduft des Lebens – neuer Lyrikband zeigt eine Symbiose zwischen Lebensalltag und der Schönheit des Lebens

"Rosenduft des Lebens" von Anna Roth

Anna Roth führt Leser in "Rosenduft des Lebens" in eine Welt des Glücks und der Lebensbewätigung.

Was verbirgt sich hinter dem Rosenduft des Lebens? Gibt es ihn wirklich? Ist er erfahrbar? Anna Roth versteht es meisterhaft, ähnlich wie in ihren beiden bereits erschienenen Lyrikbänden, eine nuancierte Balance aufzuzeigen zwischen dem erfahrbaren Leben, d.h. der Wirklichkeit an sich, die meist grau eingefärbt daherkommt, und den schönen Dingen des Lebens, die uns begegnen, die wir ersehnen und nicht mehr loslassen wollen.

Der Lyrik-Band "Rosenduft des Lebens" von Anna Roth hat es in sich. Eine außergewöhnliche, differenzierte Themenvielfalt schmückt ihn. Der Rosenduft des Lebens steht assoziativ, sowohl für aktuelle Themen als auch für ein gelungenes Leben und erfüllte Lebensträume, aber auch für das Fragen nach dem Sinn des Lebens. Ein Gedichtband, der unsere Fantasie anregt, uns in Träume taucht, die uns am Morgen zärtlich mit dem Rosenduft des Lebens wachküssen. Ein Werk, das durch seine Themenvielfalt und durch gedankliche Tiefe beeindruckt.

"Rosenduft des Lebens" von Anna Roth ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-5028-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.