Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Raus aus dem Winterschlaf!

Planen Meisel - Ihr Experte für Sonnenschutz und Markisen

Der Frühling steht - trotz Sturmtief "Sabine" - vor der Tür. Boots- und Yachtbesitzer wissen: Bevor es wieder raus auf See geht, ist einiges zu tun. Hier die besten Tipps.

Boote und Yachten bestmöglich vor Wind und Winterwetter zu schützen, gelingt durch Persennings und ideal angepasste Verdecke, weiß man bei Planen Meisel, dem Experten für Bootsverdecke und Sonnenschutz in Gmunden. Doch nachdem man nicht das ganze Schiff in eine schützende Hülle legen kann, ist im Frühling einiges zu tun. Hier die wichtigsten Punkte, gewidmet vom Experten für Bootsverdecke:

• Egal, ob das geliebte Boot den Winter im Trockendeck oder im Wasser verbringt: Der Bootsrumpf bedarf besonderer Pflege. Alle Boote, egal ob aus Holz, Stahl oder Kunststoff, sollten einmal im Jahr poliert werden. Holz- oder Stahlboote (und -schiffe) dürfen zusätzlich dazu regelmäßig geschliffen und gestrichen werden.
• Rigg und Segel von Segelyachten dürfen auch in der Saison immer gut gewartet werden. Nach der Winterpause lohnt sich eine ausführliche Inspektion. Geknickte Drähte oder Drähte mit Anzeichen von Korrosion sollten sofort getauscht werden.
• Moderne Schiffe kommen nicht ohne Elektrik und Elektronik aus. Wer auf Nummer sicher in die Saison gehen möchte, kontrolliert also zuerst die Batterien sowie die gesamte Bordelektronik genau durch, bevor es das erste Mal losgeht.
• Schiffsmotoren dürfen vor dem Winter fachgerecht eingelagert werden, das bedeutet aber nicht, dass im Frühling nichts mehr zu tun ist. Nach der Einwinterung empfiehlt sich auf jeden Fall ein Ölwechsel!
• Schiffsleinen sollten, vor allem bei starker Verschmutzung oder bei dauernder Berührung mit Salzwasser, regelmäßig gewaschen werden. Dies erhöht nicht nur ihre Lebensdauer, sondern macht sie auch einfacher im Handling. Vor der ersten Ausfahrt im Frühling gehören alle Leinen auf eventuelle Beschädigungen kontrolliert.

Zusätzlich zu diesen Tipps fürs Schiff und Boot darf man natürlich auch dafür sorgen, dass das an Bord befindliche Kartenmaterial up to date ist.

Wer mehr zu den individuell angefertigten Bootsverdecken von Planen Meisel erfahren möchte, kann dies über die Website planen-meisel.at tun.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.