Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Mord am Chiemsee – neuer Kriminalfall um den Tod eines Krämers deckt unglaubliche Machenschaften auf

„Der Tod des Krämers“ von  Hans K. Reiter

In „Der Tod des Krämers“ von Hans K. Reiter entdeckt eine junge Frau nach dem Tod ihres Vaters, in welche dubiosen Machenschaften ihr Vater verwickelt war.

Die Idylle am Chiemsee wird durch den Selbstmord Michael Probst jäh zerrissen, als der Krämer erhängt aufgefunden wird. Seine Tochter Katharina entwirrt aber alsbald unfassbare Rätsel um ihren Vater. Sein Tod war kein Selbstmord. Sie erfährt, dass ihr Vater mit fragwürdigen Methoden zu einem beträchtlichen Vermögen gekommen ist. Auch der Journalist Harald Brenner ist an dem Todesfall interessiert. Die Umstände am Tatort lassen ihn am Hergang des vermeintlichen Selbstmordes zweifeln. Eine unglaubliche Verkettung aus Macht, politischen Intrigen, Skrupellosigkeit, Korruption, Sex und Erpressung erblickt das Licht des Tages. So scheint es jedenfalls. Katharina und der Journalist Brenner wollen der Wahrheit um jeden Preis auf den Grund gehen und decken einen ungeheuren Sumpf korrupter Machenschaften auf.

Ein geheimnisvoller Todesfall deckt strenggehütete und unfassbare Geheimnisse in einer ländlichen Idylle auf. Nicht nur das Bild der Protagonistin von ihrem Vater wird in seinen Grundfesten erschüttert. Bald entdecken die Protagonisten furchtbare Geheimnisse, die hinter dem Tod des Krämers eine noch viel größere Verschwörung und ein Netz aus kriminellen Machenschaften enthüllen.

"Der Tod des Krämers" von Hans K. Reiter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-3750-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über den Mordfall am Chiemsee erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Buch

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.