Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

MittsommerRemise - Festival der Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern im Juni

Schloss Ivenack, noch in Sanierung, öffnet zur MittsommerRemise 2024 (© A. Rudolph) Schloss Ivenack, noch in Sanierung, öffnet zur MittsommerRemise 2024 (© A. Rudolph)

300 Jahre Gutshauskultur hat das Land geprägt. In fast jedem Dorf steht ein Gutshaus, ehemals Mittelpunkt eines landwirtschaftlichen Guts, heute mit neuen Konzepten vor dem Verfall gerettet.

Neue Nutzung für alte Häuser - das zeigt das Kulturerbefestival der Guts- und Herrenhäuser, bei dem rund 60 denkmalgeschützte Häuser zwischen Ostsee und Seenplatte an einem Wochenende zur kulturellen Landpartie einladen.

Am 22. und 23. Juni 2024 ist es wieder so weit: In Mecklenburg (am Samstag) und Vorpommern (am Sonntag) öffnen zahlreiche Schlösser und Gutshäuser ihre Tore und Türen für ein großes Publikum. Schon zum 17. Mal findet das Kulturerbe-Festival statt, bei dem die Besucher und Besucherinnen 400 Jahre Gutshaus-Geschichte genauso wie moderne Betreiber-Konzepte hautnah erleben können. Neu in diesem Jahr: Zahlreiche Häuser öffnen an beiden Tagen - so haben Besucher noch mehr Gelegenheit, am Kulturprogramm teilzunehmen. 

Der Vorverkauf ist online gestartet, Tickets sind unter www.mv-ticket.de/mittsommerremise erhältlich für 14,00€ (Tagesticket) oder 22,00€ (Wochenendticket). 

Etwa 2.000 Gutshäuser und Schlösser gibt es in Mecklenburg-Vorpommern, das Bundesland bietet damit eine weltweit einzigartige Dichte an historischen Baudenkmälern. Der Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg Vorpommern e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst große Anzahl der historischen Gemäuer einem großen Publikum zu präsentieren. 

Die teilnehmenden Häuser repräsentieren das gesamte Spektrum der Gutshauslandschaft und finden sich in allen Region Mecklenburg-Vorpommerns. Sie sind groß und klein, marode und saniert, privat oder geschäftlich genutzt. Ihre EigentümerInnen oder BetreiberInnen entwicklen mit Initiative und Leidenschaft kleine oder opulente Programme kultureller oder gastronomischer Art. In jedem Haus werden Führungen angeboten. Und so gibt es an dem Wochenende Gaukler vor imposanter Schlosskulisse, romantische Spaziergänge durch malerische Parkanlagen und interessante Gespräche bei Grillwurst und Wein zu erleben, und noch vieles mehr. 

Vor 16 Jahren öffnete eine Handvoll BesitzerInnen die Tore Ihrer Gemäuer, damals auf Initiative des Rostockers und Gutsbesitzers Dr. Robert Uhde. Seit vergangenem Jahr hat der Verein der Schlösser,  Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg-Vorpommern e.V. den Stab übernommen. In der Vergangenheit machten sich jeweils mehrere tausend Besucher aus ganz Deutschland mit eigenen Augen ein Bild von der vielfältigen Gutshauslandschaft. Auch dieses Jahr erhoffen sich die InitiatorInnen viele Gäste und teilnehmende Häuser, für sie läuft die Anmeldephase noch bis Anfang März.

 

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.