Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Mit Zwiebelfleisch die Welt retten – neues Buch regt zum Nachdenken über politische Korrektheit an

"Zwiebelfleisch" von Wolfgang Schulz

Wolfgang Schulz führt in seinem humorvollen Buch "Zwiebelfleisch" vor, welche Rolle Zwiebelfleisch bei der Weltrettung spielt.

Zwiebelfleisch hat schon immer eine besondere Rolle im Leben der Familie Feustel gespielt. Durch Zwiebelfleisch hat Winfried seine Maria kennengelernt und auch an der Zeugung des Romanhelden Marwin, dem Protagonisten des Buches, hat Zwiebelfleisch einen nicht zu verkennenden Einfluss gehabt. Auch als Marwin ein Menschheitsproblem lösen will, ist Zwiebelfleisch wieder von Bedeutung. Doch ist Energie für alle ein Gewinn oder eine Gefahr für die Menschheit? Welche Rolle spielen dabei die "Gottväter"? Und bei einem "Feustel" darf natürlich der große Faust nicht fehlen...

"Zwiebelfleisch" von Wolfgang Schulz regt an, über Kinder und Schule, über unsere Demokratie, über Bedrohungen der Demokratie, über Auffassungen zu Menschenrechten sowie über die Festlegung richtiger und falscher Meinungen nachzudenken und aktuelle Klischees nicht gedankenlos nachzuplappern. Jede Erfindung kann zum Segen oder Fluch der Menschheit werden. Und welche Rolle Zwiebelfleisch bei all diesen Dingen spielt, erfahren Sie in Wolfgang Schulz amüsant-nachdenklicher Lektüre "Zwiebelfleisch".

"Zwiebelfleisch" von Wolfgang Schulz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7782-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.