Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Menschen und Männer - Homoerotischer Roman über die Verzwickungen der Liebe

"Menschen und Männer" von Siggi Koenig

Siggi Koenigs Protagonist muss in "Menschen und Männer" erkennen, dass nicht alle mit seiner Liebe zum eigenen Geschlecht umgehen können.

Ralph entdeckt seine Liebe zum gleichen Geschlecht erst recht spät im Leben. Nicht zur Freude seines Umfeldes, das viel mit Musik, Gesang und Theater zu tun hat und eigentlich Homosexuellen gegenüber freundlicher eingestellt sein sollte. Doch nichts läuft so, wie Ralph es erwartet. Auch der Rückblick in seine Kindertage macht ihm klar, dass er im Leben nie ein besonderer Glückspilz war. Ralph gerät sogar in die Fänge des Geheimdienstes und wird mit Mord und Erpressung konfrontiert.

Die Handlungen in "Menschen und Männer" von Siggi Koenig sind teilweise recht detailliert beschrieben und daher eher für erwachsene Leser geeignet. Die spannende Handlung, in der sich wahre Liebe mit One-Night-Stands abwechselt, verfolgt man beim Lesen gebannt. Der Roman liest sich wie eine Biografie (und irgendwo gibt es bestimmt einen Menschen wie Ralph), ist jedoch rein fiktional.

"Menschen und Männer" von Siggi Koenig ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2466-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.