Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Mammon - neuer Polit-Wirtschaftsthriller entführt in die Welt deutscher Geheimdienste

"MAMMON" von JR

JR erzählt in seinem Werk "Mammon" eine rasante Geschichte um eine Leiche und die Welt der Spionage.

Ein ungewöhnlich heißer Sommer. Deutschland ächzt unter der andauernden Hitze. In Bonn fischt die Polizei die Leiche eines IT-Referatsleiters vom Auswärtigen Amt aus dem Rhein. Kurze Zeit später findet man einen toten chinesischen Austauschstudenten vom Lehrstuhl für Informatik in einem Abfallcontainer. Beide mit dem gleichen Mordwerkzeug umgebracht: einer Garotte. Jan van Ridder wirbelt immer mehr Staub auf. Seine Recherchen führen ihn von Bonn nach Berlin und Hamburg und gewähren entlarvende Einblicke...

Ein rasanter Mix aus Wirtschaftskrimi und Politthriller, der den Leser auf eine spannende Reise durch die Welt der deutschen Geheimdienste und Diplomatie, der Ministerialbürokratie, multinationaler IT Konzerne bis in Sphären staatlich gelenkter Spionage mitnimmt. In Zeiten von NSA & Co. schmerzend nah an der Realität und von höchster Aktualität, dabei facettenreich gespickt mit feinsinnigen Situations- und Typenbeschreibungen aus dem deutschen Alltag. Der Auftakt zu einer "etwas anderen" Krimi-Serie rund um den ehemaligen IT Vertriebsprofi und heutigen Hobbyermittler Jan van Ridder.

"MAMMON" von JR ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8005-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.