Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Liebesatem - sinnliche Gedichte erforschen die Spielarten der Liebe

 "Liebesatem" von Christian Scholz

Christian Scholz liefert den Lesern in "Liebesatem" einen lyrischen Reigen von Liebe und Leidenschaft.

Die Liebe bietet Liebenden einen unendlichen Kosmos voller Gefühle, die sich oft schwer in Worte ausdrücken lassen. Die 101 Gedichte in der Sammlung "Liebesatem" versuchen jedoch genau dies: die verschiedenen Stadien der Liebe und auch die unterschiedlichen Arte der Liebe in Worte zu verwandeln, um damit die Herzen der Leser zu erreichen und zu berühren. Es geht um die Hoffnungen, die mit der ersten Liebe verbunden sind, um die Erfüllung von Erwartungen, die man seinen Partner hat, aber auch um die Schmerzen, die manchmal mit der Liebe verbunden sind.

Jeder Leser, der schon einmal verliebt war - ob erfolgreich oder nicht - wird in den Gedichten in der Sammlung "Liebesatem" von Christian Scholz einige seiner eigenen Gefühle erkennen. In diesen 101 Gedichten finden sich anmutig schöne Gedanken der Poesie wie heftig fordernde Worte des Begehrens, zärtliche Erwartung wie ungestüme Besitznahme, freudiges Ahnen wie tiefe Weisheit. "Liebesatem" ein Kosmos der Gefühle für angehende Verliebte und innig Liebende.

"Liebesatem" von Christian Scholz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6782-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.