Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Kulturrecycling / recyclage culturel – neues Buch lässt die deutsch-französische Freundschaft hochleben

„Kulturrecycling / recyclage culturel“ von  Clemens Walter

„Kulturrecycling / recyclage culturel“ von Clemens Walter schreibt zweisprachig (auf deutsch und französisch) über das Leben zwischen Deutschland und Frankreich.

Clemens Walter, verheiratet, ohne Religion, ohne Kinder, lebt als flanierender Postkartenmacher (www.Kulturrecycling.de) in Berlin oder in einem Dorf in Südfrankreich. Dort schreibt er, beobachtet den Mond und die Sterne und trinkt gern roten Wein. Er sieht schon seit geraumer Weile Kosmopoliten, die dort im Süden Frankreichs, in der römischen Provence, ein Haus restauriert oder gekauft haben, dabei zu, wie sie dort leben. Seine Beobachtungen hat Walter in "Kulturrecycling / recyclage culturel" aufgeschrieben. Hymnen auf Lavendel, Katzen, Sonnenblumen, Baguette und Knoblauch kommen seltener vor.

"Kulturrecycling / recyclage culturel" berichtet aus der deutschen Perspektive über ein Leben im Süden. Die typischen Klischees gibt es in diesem besonderen Buch weniger, als spannende Eindrücke, Berichte über besondere Begegnungen und Menschen, die der flanierende Postkartenmacher gesammelt hat. Ein besonderer Einblick in das Leben im Süden – nicht nur für alle Frankreich-Fans.

"Kulturrecycling / recyclage culturel" von Clemens Walter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-0357-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.