Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Identities - Spannender Thriller rund um schicksalhafte Begegnungen

"Identities" von Wolfgang Roth

Das Leben eines nichtsahnenden Mannes wird in Wolfgang Roths "Identities" schicksalhaft verändert.

Der IT-Firmengründer Henning Bergner hat nach anstrengenden, aber letzten Endes erfolgreichen Vertragsverhandlungen den ersten Großauftrag für sein Startup-Unternehmen abgeschlossen. Am späten Nachmittag macht er sich mit dem Auto auf den Heimweg zu seiner Familie und freut sich darauf, die gute Nachricht mit ihnen zu feiern. Im Hintergrund läuft leise seine Lieblingsmusik. Er genießt entspannt die Fahrt in der landwirtschaftlich geprägten Gegend, der Tag könnte kaum besser aussehen. Bei einbrechender Dunkelheit ahnt er nichts von den kommenden Ereignissen, die nicht nur sein eigenes Leben schicksalhaft verändern werden.

Der spannende Thriller "Identities - Das zweite Leben" von Wolfgang Roth versetzt die Leser in das Leben eines Mannes, der keine Ahnung hatte, dass sich mir nichts dir nichts sein Leben vollkommen auf den Kopf stellen würde. Wer Geschichten über schicksalhafte Begegnungen, Kommissare, Mörder, Liebe und Vorahnungen liebt, der kommt hier voll und ganz auf seine Kosten, denn der Autor vermischt verschiedene, interessante Themen zu einem überzeugenden Roman.

"Identities - Das zweite Leben" von Wolfgang Roth ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-6302-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.