Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Hängesesselgestelle für unterschiedliche Aufstellungsorte und Einrichtungsstile

Hängesessel mit Gestell

Falls es keine Möglichkeit gibt den Hängesessel an der Decke oder an einem Holzbalken zu befestigen, ist ein Gestell eine gute Alternative dafür.

Gestelle für den Hängesessel sind auch gut für den Außenbereich geeignet, wenn keine Äste zur Befestigung vorhanden sind. Damit die Hängesessel wirklich sicher sind, sollten die Äste dick genug oder die Zimmerdecke aus Beton sein. Wenn dies nicht der Fall ist, wäre ein Gestell die richtige Wahl. Hier stehen dem Kunden verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen und aus diversen Materialien zur Auswahl.

Es kann weiterhin noch ausgewählt werden, ob das Gestell und der Hängesessel separat erworben oder ob lieber gleich ein passendes Hängesessel Set ausgesucht werden soll. Ein Gestell bietet aber natürlich auch deutlich mehr Freiraum. Es ermöglicht es dem Hängesessel-Liebhaber, den Hängesessel an unterschiedlichen Orten zu verwenden. Damit wird man flexibel und kann den Hängesessel sowohl drinnen als auch draußen nutzen. Auch mit der Sonne wandern ist hier mühelos möglich. Gern kann das Gestell für den Hängesessel also an jedem beliebigen Ort verwendet oder auch einfach am Lieblingsplatz stehen gelassen werden.

Bei den Materialien stehen Interessierten Holz und Metall zur Auswahl. Wobei beide Varianten Vor- und Nachteile haben. Holzgestelle sind schwerer als Metallgestelle. Auch haben sie viel größere Abmessungen. Sollte also Interesse an einem Hängesessel bestehen, sollte vor dem Kauf auf jeden Fall der zur Verfügung stehende Platz gut ausgemessen werden. Druckimprägnierte Holzgestelle werden oft aus Fichtenholz hergestellt und sind dann wetterfest. Diese können also auch ruhig im Freien stehen gelassen werden. Weiterhin bietet Holz hochwertige Eigenschaften. Es ist ein natürliches Material, stabil, haltbar und robust. Aber auch äußerst dekorativ. Vor allem im Haus passt es gut zu Möbeln im Landhausstil. Aber auch zu Gartenmöbeln aus Holz kann es gut kombinieren werden. Wenn jedoch von der Flexibilität der Hängesesselgestelle profitiert werden soll, ist Holz eher nachteilig. Es ist sehr schwer und lässt sich auch nicht so einfach umstellen, wie ein Metallgestell.

Gestelle aus Metall sind deutlich leichter.

Diese können auch einfacher umgestellt und so beispielsweise im Garten und im Haus genutzt werden. Damit kann in jedem Fall von der Flexibilität profitiert werden. Abstriche gibt es dagegen hier aber beim Design. Metallgestelle sind schlicht und unauffällig. Zu einer modernen Einrichtung passen sie aber sehr gut. Auch ihre deutlich geringere Größe kann ein Vorteil sein. So lassen sich diese Gestelle auch auf kleinen Balkonen oder in kleineren Zimmern gut verwenden. Dennoch ist es auch hier empfehlenswert, vor dem Kauf gut auszumessen. Gestelle aus Metall lassen sich übrigens auch oft in der Höhe verstellen und somit ganz auf die persönlichen Bedürfnisse abstimmen.

Geachtet werden sollte auch auf die Belastbarkeit des Gestells. Schließlich muss es das Gewicht des Hängesessels und auch noch das eigene Körpergewicht tragen. Daher ist es ratsam sich immer für ein Modell mit einer hohen Belastbarkeit zu entscheiden. So lassen sich auch Unfälle vermeiden. Metallgestelle sind in jedem Fall flexibler. Oft auch preisgünstiger. Das schönere Design bieten aber die Holzgestelle. Daher sollte vor dem Kauf überlegt werden, wie und wo das gewünschte Gestell für den Hängesessel verwendet werden soll.

Weiter Informationen zu Hängesessel und Gestelle erhält man unter https://www.haengematten.boutique/haengematte-tipps-uebersicht/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.