Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Gudrun Brylka: Weg des Sharih - Rückkehr nach Velusian

"Weg des Sharih" von Gudrun Brylka

In ihrem neuen Fantasyroman "Weg des Sharih" erzählt die Autorin Gudrun Brylka von Vincent, der nach langen Jahren der Sehnsucht endlich wieder in seine Heimat Velusian kommt.

Seine Reise nach Velusian tritt Vincent gemeinsam mit seinem Gefährten Joris an. Nach ihrer Ankunft müssen die beiden feststellen, dass das Land in Trümmern liegt, unterjocht von einem gierigen und machthungrigen Herrscher. Nur wenige der Bewohner haben überlebt und konnten sich heimlich an versteckte Orte retten. Doch die Dunkelheit nimmt zu und droht Velusian und seine Bewohner zu ersticken.
Ein verzweifelter Kampf beginnt in dem es keine Hoffnung zu geben scheint. Doch Vincent und Joris begeben sich auf die Suche nach Antworten und damit auf die gefährlichste Reise ihres Lebens, die beide für immer verändern wird.

"Weg des Sharih" ist bereits der zweite Fantasyroman der Berliner Autorin Gudrun Brylka. Über ihre Arbeit als Heilpraktikerin und die Liebe zur Literatur und Musik kam die Autorin zum Schreiben. Ihre Leidenschaft für das Mittelalter führt sie regelmäßig als Spielfrau und Geschichtenerzählerin auf Mittelaltermärkte. Dort holt sie sich auch die Inspiration für ihre Romane, in denen sie ihre Leser in ein phantastisches Universum entführt.

"Weg des Sharih" von Gudrun Brylka ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-3575-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.