Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Für Corona-Junggesellen - stylebutton.de bringt freche Buttons auf den Markt

Mit personalisierten JGA-Buttons sorgt man für Stimmung und Zusammengehörigkeit beim Junggesellinnenabschied und hat ein tolles Erinnerungsstück.

Dresden, 21.01.2021 - Auch mit Corona geht das Leben in Deutschland weiter und viele Pärchen geben sich das Ja-Wort. Die beliebte Plattform stylebutton.de hat jetzt eine ganze Menge frecher und passender Buttons zum Junggesellenabschied auf den Markt gebracht. Angehende Ehemänner und Ehefrauen können sich für die anstehende Feier, wenn auch unter anderem Umständen, mit den perfekten Ansteckern eindecken. Dabei lassen sich auch individuelle Bilder, Sprüche und Designs auf die Buttons drucken.

Ansteckbuttons für den Junggesellenabschied - Hochzeit auch mit Corona
Der Junggesellenabschied gehört seit jeher zu einer Hochzeit dazu. An diesem Tag ziehen die angehenden Ehemänner mit ihren Freunden noch einmal ordentlich um die Häuser und genießen einen der letzten Tage, bevor die Ehe besiegelt wird. Auch die angehenden Ehefrauen laden ihre besten Freundinnen ein und hauen noch einmal ordentlich auf den Putz. Die Pandemie macht einen klassischen Junggesellenabschied gerade unmöglich. Buttons sind allerdings die perfekte Möglichkeit zumindest ein wenig Junggesellenabschied-Stimmung aufkommen zu lassen. Die Anstecker lassen sich etwa individuell gestalten und an Freunde und Bekannte verschicken. Bei der gemeinsamen Zoom-Konferenz wird dann eben virtuell angestoßen. Der Online-Verkauf der eigenen Buttons kann die Hochzeitskasse zusätzlich füllen.

Angehende Ehepartner haben die Qual der Wahl
Auf stylebutton.de können die zukünftigen Ehepartner verschiedene vorgefertigte Designs auswählen. Von lustig, über frech bis hin zu verrückt und ausgefallen. Wer sich seinen eigenen Button erstellen will, kann im Generator seine eigenen Dateien hochladen. So lassen sich etwa die eigenen Namen auf den Button drucken. Zusätze wie "Corona-Liebe", "Corona hält uns nicht auf" oder "Corona - wir waren dabei" werden derzeit immer beliebter. Wer kann schon von sich behaupten, sich in einer so außergewöhnlichen Zeit das Ja-Wort gegeben zu haben? Die Plattform ruft alle kreativen Junggesellen auf, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und sich am eigenen Button zu versuchen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.