Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Fünf Männer für mich – ein SEXperiment! Kölner Autorin Annette Meisl liest beim Bonner stilsicher-Netzwerk

Frauenpower beim Netzwerktreffen in Bonn. Autorin Annette Meisl und Initiatorin Stephanie Jana (v.l.)

Frisch-provokant starten die stilsicher-Netzwerkerinnen ins Jahr 2014 – mit Lesung und Diskussion über Frauen in der Liebe, Selbstfindung und die Vorzüge der Polygamie.

"Kein Mann darf mich in rosarote Wolken lullend des Verstandes berauben", ist das Motto hinter dem Fünf-Lover-Selbstfindungsprojekt von Annette Meisl, über das sie in ihrem Buch "Fünf Männer für mich. Ein SEXperiment" erzählt.
Netzwerkgründerin Stephanie Jana entdeckte Annette Meisl im Fernsehen bei Markus Lanz und war nachhaltig beeindruckt von der Frau, die vor laufender Kamera ganz offen die Regeln der Liebe auf den Kopf stellte. Daher lud sie die Autorin und Unternehmerin zum stilsicher-Netzwerktreffen, einem privaten Treffen selbstständig arbeitender Frauen im Raum Bonn, am 14. März 2014 nach Bonn ein.
Vor dem rein weiblichen Publikum las und erzählte die taffe Powerfrau über ihr Leben nach der Scheidung ihrer 15-jährigen Ehe – ein Leben in sexueller Freiheit und geprägt durch die Auslebung kreativer Ideen und Träume.
"Die Suggestion, dass wir monogam sind, ist stark, wir werden so erzogen, besonders als Frau, denn Polygamie ist schon noch verpönt – auch in unserer Zeit", erklärte Annette Meisl die gesellschaftlichen Tabugrenzen der Sexualität. "Ich wollte für mich herausfinden, ob ich wirklich von Natur aus monogam bin." Das sprach viele Frauen an, und sorgte für rege Diskussion, denn: Trotzdem gerade beruflich gestandene Frauen im Job genau wissen, was sie wollen, geht es ihnen in der Liebe manchmal ganz anders. Klar ja oder nein zur eigenen Sexualität zu sagen und sie offen auszuleben, in allen Facetten, geht eben nur, wenn Frau weiß, was sie will – und aus Angst sich auszuprobieren, wissen das viele nicht, so die Referentin.
Mittlerweile bietet Annette Meisl daher auch Liebes- und Beziehungscoachings an – neben dem Schreiben und der Leitung der Kölner Zigarrenmanufaktur "La Galana", die sie 2005 gründete. Den Frauen erzählte das Kölner Multitalent, dass sie dann auch noch ihre Gesangskarriere mit Witz und Charme (gepaart mit Buchanekdoten) starten werde und lud alle herzlich ein. Die Premiere Ihrer Konzerttournee findet am 8.4.2104 um 19h30 im Arkadas Theater/Bühne der Kulturen in Köln statt.
Ihr Lebensmotto, frei nach dem zu leben, was Frau gut tut und in ihr steckt, hat sie auch im Namen ihrer Manufaktur verarbeitet: das spanische "La Galana" heißt übersetzt "elegante, schöne Frau", die ihre Sinnlichkeit auslebt; die Bezeichnung ist eine Art Pendant zum englischen Gentleman und drückt für Annette Meisl pure selbstbewusste Weiblichkeit aus. Mit dieser Weisheit, einer Autogrammstunde und einem Tisch voller Bücher und Zigarrenraritäten aus "La Galana" klang das Treffen harmonisch aus.

Stephanie Jana war begeistert über den gelungenen Jahreseinstieg: "Als ich Annette im Fernsehen sah, dachte ich mir, diese attraktive, kluge und ehrliche Frau muss ich kennen- lernen, und ich war begeistert, als sie dem Netzwerktreffen spontan zusagte. Wir kannten uns noch nicht einmal!" Das erste Treffen der stilsicher-Frauen 2014 mit Lesung, Austausch von Lebensgeschichten und einem Buffet zum leiblichen Wohl mit Kuchen, Obst und Fingerfood war eine gelungene Ergänzung zu den bisherigen Netzwerktreffen, die die Mitgliederinnen erfrischt in den Frühling entlassen hat.

2010 haben die Initiatorinnen Stephanie Jana und Ursula Kollritsch das private Berufsnetzwerk als Zwei-Frau-Austausch ins Leben gerufen. Mittlerweile ist es eine feste Inspirations-, Motivations- und Austauschquelle für ca. 60 selbstständige Frauen in der Region Köln/Bonn. Alle sechs bis acht Wochen treffen sich die Frauen aus den verschiedensten kreativen, kommunikativen und beratenden Berufen, wobei die meisten Treffen mit einem kostenfreien Impulsvortrag eines Mitglieds starten. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei.

Für die kommenden Treffen 2014 ist ein Literaturmarathon einiger schreibender Netzwerkfrauen geplant, ein Vortrag zum Thema Trauer und eine Lesung der beiden Netzwerkgründerinnen.

Mehr Informationen zu den stilsicher-Netzwerktreffen finden sich auf:
www.lektorat-stilsicher.de

Annabell Gentgen, 17. 03.14

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.