Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Führerscheinpflicht für Sportboote erst ab 15 PS

Motorboot mit 115 PS vor dem Dom in Köln

Motorboot fahren bis 15 PS - das können schon sehr schnelle Boote sein.

Am 17. Oktober letzten Jahres wurde die Führerscheinpflicht für Sportboote auf eine Motorleistung ab 15 PS hochgesetzt!
Auf dem Rhein gilt jedoch noch die alte Regelung, also eine Führerscheinpflicht ab 5 PS.
Die Sailing Office Segelschule Köln startet in das neue Jahr mit einem neuen Kurs zum Sportseeschifferschein.
Am Montag, 7. Januar 2013 um 19 Uhr, beginnt Andreas Narzinski, erfahrener Segler von der Jolle bis zur Brigg Roald Amundsen -inzwischen fährt er als Kapitän auf der Roald- den Kurs mit den Themenschwerpunkten Rechtskunde und Wetter. Die Sailing Office Segelschule Köln ist einer der wenigen -eventuell die einzige- Segelschule in Köln, die seit 4 Jahren durchgehend einen SSS Kurs anbietet und auch durchführt!
Eingestellt auf die seit Mitte letzten Jahres geänderte Prüfungsordnung starten in dieser Woche dann auch die Kurse zu den amtlichen SportbootFührerscheinen SBF Binnen Motor oder Motor und Segel, am 8. Januar, 19 Uhr, zum SBF See, am 9. Januar, 19 Uhr und zum Sportküstenschifferschein SKS, am 10. Januar, 19 Uhr.
Die Motorpraxis zu den Scheinen SBF See und SBF Binnen finden auf dem schuleigenen Motorboot MOBO auf dem Rhein und im Rheinauhafen statt. Das Motorboot MOBO ist gut für mehr als 25 kn Geschwindigkeit und fährt während der Ausbildungsfahrten auch auf dem Rhein vor dem Dom.
Auf Anfrage bietet die Segel- und Motorbootschule auch Schnupper Motorbootfahrten auf dem Rhein an, damit man seine Seefestigkeit überprüfen kann!
www.segeln-macht-spass.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.