Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

flirt-fever: Ohne Flirt-Fehler erfolgreich auf Partnersuche gehen

flirt-fever: Ohne Flirt-Fehler erfolgreich auf Partnersuche gehen

Im Laufe des Kennenlernprozesses machen Singles häufig Flirt-Fehler, die einen Flirt schnell beenden können

(Schönebeck) Ob per Online-Dating bei flirt-fever, Flirts im Kollegenkreis oder neue zufällige Bekanntschaften – Flirten ist immer aufregend und macht Spaß. Doch viele Singles sind in Flirt-Situationen nervös und begehen dabei Flirt-Fehler, die ein näheres Kennenlernen der beiden Singles unmöglich machen. flirt-fever klärt auf, welche Flirt-Fehler man in jedem Falle umgehen sollte.

Bei einem "normalen" Flirt gilt genauso wie beim Online-Dating bei flirt-fever: wer zu forsch ist, kann abschreckend auf sein Gegenüber wirken. Männer begehen häufig den Fehler, dass sie zu schnell zu viel von einer Frau wollen und sie zum Beispiel mit Komplimenten und Anspielungen überschütten. Frauen hingegen begehen nicht selten den Fehler, zu früh zu weit in die Zukunft zu planen. Wenn ein intensives Kennenlernen stattgefunden hat und beide Singles sich sympathisch sind, sollte diese Zuneigung auch mit Berührungen gezeigt werden. Händchen halten, das Einhaken der Frau beim Mann oder banale und lustige Dinge wie Armdrücken verringern die körperliche Distanz zueinander. Auch wenn Frauen heute emanzipiert sind, sollte der Mann auch bei flirt-fever der aktive Part sein. Frauen mögen es, wenn sie in ein Restaurant ausgeführt werden und sie merken, dass der Mann sein Leben fest im Griff hat und gerne die Initiative übernimmt. Zu schüchterne Männer, die keine Entscheidungen treffen wollen und beim Date kaum reden, haben wenige Chancen, bei Frauen den nächsten Schritt gehen zu können. Der größte Flirt-Fehler ist jedoch, nach einem Fehlversuch die Flinte ins Korn zu werfen. Beim Online-Dating ist es wie im "echten" Leben, der erste interessante Single muss nicht die Liebe fürs Leben sein. Singles sollten viel Flirten, viele Dates ausmachen und nicht nur die Flirt-Partner besser kennenlernen, sondern auch sich selbst und die eigenen Vorstellungen vom Wunschpartner.

Bei flirt-fever suchen über vier Millionen Mitglieder ihr persönliches Liebesglück. flirt-fever ging bereits 2001 online und damit eines der Online-Dating-Portale der ersten Stunde in Deutschland. Die Flirt-Community ist sehr aktiv, zu jeder Tages- und Nachtzeit finden sich zahlreiche aufgeschlossene Singles im flirt-fever Flirt-Chat ein und lernen sich dort besser kennen. Neben der Singlebörse bietet flirt-fever aktuelle Flirt-News und Dating Tipps bei Twitter (http://www.twitter.com/flirtfever) und bei Facebook (http://www.facebook.com/flirtfever).

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.