Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

flirt-fever: Die häufigsten Gefahren für Beziehungen

flirt-fever: Die häufigsten Gefahren für Beziehungen

Eine glückliche Beziehung bedeutet auch viel Arbeit. Doch es gibt Faktoren, die eine Beziehung ernsthaft gefährden können

(Schönebeck) Viele Bereiche des alltäglichen Lebens werden immer schneller. So auch häufig das Beziehungsleben. Selbst junge Menschen haben häufig bereits mehrere Beziehungen hinter sich und machen sich unter anderem bei flirt-fever (http://www.facebook.com/flirtfever) auf die Suche nach einem neuen, zuverlässigen Partner. Doch warum scheitern viele Beziehungen?

Es liest sich wie eine Horrorvorstellung, ist dennoch Realität: beinahe jede dritte Ehe wird heute wieder geschieden, viele Menschen leben von Beziehung zu Beziehung. Die Gründe für das Scheitern von Beziehung sind vielfältig, lassen sich jedoch häufig auf einen Nenner reduzieren: mangelnde Bereitschaft, in die Beziehung zu investieren. So nehmen sich beispielsweise viele Menschen zu wenig Zeit für ihren Partner. Auf diese Weise leben sich die beiden Partner langsam auseinander. Abhilfe kann ein fester, wöchentlicher Pärchen-Tag schaffen. Um dieses Date aufregender zu gestalten, können die Orte und Aktivitäten über flirt-fever vereinbart werden. So erhalten sich die Partner die Spannung in der Beziehung. Generell sind es oft Alltagsherausforderungen, die eine Beziehung zum Scheitern bringen. So stellen oft finanzielle Sorgen die Beziehung vor ernsthafte Spannungen. Wer versucht, diese Spannungen mit der Geburt von Kindern aufzufangen, startet häufig eine Spirale, die am Ende doch zur Trennung führt – dies meist verspätet und zu Lasten der Kinder. Auch nachlassendes sexuelles und allgemeines Interesse am Partner ist nicht selten ein Trennungsgrund. Ob eine Beziehung bei flirt-fever oder auf andere Wege entsteht: eine glückliche Partnerschaft ist immer das Ergebnis von Arbeit und viel Kommunikation. Wer nicht mehr weiß, was der Partner macht oder fühlt, der kann sich nur schwer auf eine Liebesbeziehung einlassen.

flirt-fever zählt zu den bekanntesten Online-Dating-Portalen Deutschlands und ist seit 2001 ein fester Bestandteil der Dating-Szene. Über vier Millionen Mitglieder zählt flirt-fever aktuell. Weitere hilfreiche Flirt-Tipps rund um flirt-fever finden Singles und Flirt-Fans im flirt-fever Blog (http://www.flirt-fever-blog.de).

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.