Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Fleischeslust - Liebesroman rund um einen Frauenliebling

"Fleischeslust" von Lothar Zoller

Lothar Zoller schildert in seinem Buch "Fleischeslust" die Erlebnisse und Abenteuer eines alleinstehenden Mannes.

Ein alleinstehender Mann wird durch seinen unwiderstehlichen Charakter, sein Auftreten und seine überraschende Potenz zu einem Mann, von dem die Frauen einfach nicht genug bekommen können. Dieser Don Giovanni entführt seine Leser in seiner packenden Erzählung auf allerlei sinnliche Abenteuer. Dabei spürt Lothar Zoller nach, was das Faszinosum dieses Don Juan de Marco ausmacht. Dabei lässt der Romanheld nichts aus und lässt keinen Zweifel daran, warum der Frauenheld sich nie wieder über einen Mangel an Aufmerksamkeit beschweren muss.

Das fesselnde Werk von Lothar Zoller bietet schmunzelnde Unterhaltung für Jung und Alt und klammert dabei die Probleme unserer Zeit nicht aus. Gleichermaßen finden auch gesellschaftliche Ereignisse im Handlungsspielraum ihren Platz. Die sinnlichen Abenteuer bilden den Mittelpunkt der Handlung, doch andere Themen werden gekonnt und auf unterhaltsame Weise in die Handlung eingewoben und sorgen dafür, dass es sich bei dem vorliegenden Buch nicht einfach nur um einen weiteren Liebesroman handelt, sondern um eine ganz spezielle Lektüre über einen ganz besonderen Don Giovanni unserer Zeit.

"Fleischeslust" von Lothar Zoller ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7918-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.