Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Fake News 1.0 - seriöse Nachrichten, unparteiisch, sachlich, seit 20.000 vor Christus

"Fake News 1.0" von Martin Willmann

Martin Willmann macht Dekonstruktion in "Fake News 1.0" so unterhaltsam wie noch nie zuvor.

Nach G20-Krawallen: USA helfen mit Luftangriffen in Hamburg. Vier von fünf Kevins sind laut einer Studie von der AK-Erkrankung bedroht. Der IS bekennt sich zu der Musik von Tim Bendzko. Solche satirischen Artikel und Newsticker schreiben die Fake News.

Die Medienwelt lädt gewisserweise dazu ein, dass man sich über sie lustig macht und sie hin und wieder richtig auf's Korn nimmt. Sie interessieren sich für die wirklich wichtigen Nachrichten dieser Welt? Dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie! Satirisch auf den Punkt gebracht hat Martin Willmann hier die spannensten und kuriosesten News zusammengetragen und nimmt damit die Medienwelt mit all ihren Belanglosigkeiten ordentlich aufs Korn.

Wer genug von den alltäglichen Nachrichten und dem deprimierenden Alltag hat, der findet in "Fake News 1.0" von Martin Willmann viel zum Schmunzeln und Lachen. Die Nachrichtenticker, die in den verschiedenen Kapiteln des Buches vorgestellt werden, machen oft keinen Sinn, dafür aber umso mehr Spaß. Für die Philosophen unter Ihnen: unterhaltsamer kann Dekonstruktion nicht sein! Für alle anderen: Viel Spaß beim Lesen und Lachen!

"Fake News 1.0" von Martin Willmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4381-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.