Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Eine geheimnisvolle Verschwörung - Kriminalspektakel über die Endzeit, Christus auf Erden und Hieronymus Bosch

„Verschwörung im Zeichen der Eule“ von  Siegbert Lattacher

Siegbert Lattacher entführt uns in seinem Kriminalroman „Verschwörung im Zeichen der Eule“ in eine Zeit, in der die mysteriöse „Gemeinschaft im Zeichen der Eule“ die Endzeit heraufbeschwören will.

Magnus Lorenzi erbt von seinem längst verstorbenen Großvater 70 Jahre alte Schriften religiösen Inhalts: Botschaften von den Aposteln Christi aus dem Jenseits, die er in nächtelanger Schreibarbeit zu Papier brachte. Das schriftliche Vermächtnis seines Großvaters enthält die Wahrheit über Jesus Christus, sein Leben und Wirken, und die Original-Offenbarung, die Christus Johannes den Seher auf Patmos schauen ließ. Doch Anhänger der Gemeinschaft im Zeichen der Eule wollen die Endzeit inszenieren, wie sie in der biblischen Apokalypse beschrieben wird. Sie trachten danach, alles zu vernichten, was ihrem Plan im Wege steht. Gemälde von Hieronymus Bosch werden zerstört und der Besitzer der Original-Offenbarung von Johannes dem Seher wird verfolgt. Attentatspläne auf den Papst werden ruchbar. Schließlich verfolgen die Verschwörer gar die verwegene Idee, Christus auf Erden erscheinen zu lassen.

Ein Krimispektakel, das nicht nur eine großangelegte Verschwörung auf den Plan ruft, sondern auch eine Gemeinschaft, welche die verwegene Idee, Christus auf der Erde erscheinen zu lassen, in die Tat umsetzen will. Lattacher entführt den Leser in seinem prächtigen Roman in eine fremde Welt, in der Hieronymus Bosch, der Vatikan, die Apokalypse, das Jenseits und die Endzeit eine wichtige Rolle spielen. Fantasyfans aufgepasst, ist es bald um die Menschheit geschehen, wenn die Endzeit eintritt und wird es der geheimnisvollen Gemeinschaft gelingen, Jesus auf die Erde zurückzuholen. Alle diese Fragen kann nur die Lektüre von "Verschwörung im Zeichen der Eule" klären.

"Verschwörung im Zeichen der Eule" von Siegbert Lattacher ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-2683-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es hier: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.