Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

eine Fotoleinwand erstellen

Durch neue digitale Bildverarbeitungstechnik, und spezielle computergesteuerte Druckverfahren ist es jetzt möglich, preisgünstig eine individuelle und qualitativ hochwertiger Leinwand zu drucken...

Viele kennen es ja schon, ein Urlaubsbild auf Posterformat vergrößert und gerahmt ziert in manchen Wohnungen eine Zimmerwand. Schön anzusehen aber leider nur ein Poster. Durch neue digitale Bildverarbeitungstechnik, und spezielle computergesteuerte Druckverfahren ist es jetzt möglich preisgünstig für den Kunden individuelle Drucke auf qualitativ hochwertiger Leinwand herzustellen. Also ganz so unkompliziert wie ein Poster per Internet bestellt und das Ergebnis ist halt mehr als nur ein Bild sondern wirkt wesentlich edler.

Es können die unterschiedlichsten Formate bestellt werden, Voraussetzung ist nur eine dpi von 120 bis 180 für die Bildvorlage. Die Vorlage kann bei einigen Anbietern während des Bestellprozesse hoch geladen werden und es ist eine Vorabansicht möglich. In einigen Fällen kann das Bild auch online mit sogenannten Effekten versehen werden. So wird aus dem Foto-Portrait eine Zeichnung oder für Liebhaber-Art ein Klassiker im Andy-Warhol-Stil. Bei anderen Anbietern bekommt man die Vorabansicht leider erst nach Abschluss des Bestellvorgangs zu sehen.

Im Gegensatz zum normalen Posterdruckverfahren bei dem nur die 4 Grundfarben zum Einsatz kommen, die dann während des Druckvorgang gemischt werden, sind es beim Leinwanddruck 16 Grundfarben, die eine besondere Qualität garantieren. Bei der Leinwand kann nach Dicke und Verarbeitung des Materials unterschieden werden. In der Regel wiegt Leinwand 370g/qm. Im Vergleich dazu: Standardpapier hat eine Grammatur von 90g/qm.

mehr zum Thema Leinwandruck bei your-foto.de hier original Artikel lesen

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.