Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Earthborn – Eine Tierfuttermarke mit Nachhaltigkeit - Jetzt mit neuer Internetseite

Nun ist auch an der neuen Internetpräsenz von Earthborn zu erkennen, wie viel Wert die Tierfuttermarke auf Nachhaltigkeit legt.

Nachhaltigkeit wird bei Earthborn großgeschrieben.

Bei der Herstellung des Earthborn-Hunde- und Katzenfutters legt man nicht nur Wert auf die schonende Zubereitung des Futters, sondern auch auf eine nachhaltige und umweltschonende Produktion. Oberstes Gebot, um dieses Ziel zu erreichen, sind zunächst qualitativ hochwertige Rohstoffe.

Für das Hundefutter und das Katzenfutter von Earthborn wird auf gentechnisch modifizierte Rohstoffe, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Chemikalien verzichtet. In der Tiernahrungsbranche sind diese Zusatzstoffe leider immer noch sehr weit verbreitet. Bei der Herstellung des Futters werden die Ressourcen sparsam genutzt. Der Hersteller der Earthborn-Produkte, Midwestern Petfood Products, ist eines der Unternehmen der Heimtierbranche in den USA, die für die Tiernahrungsproduktion besonders wenig Energie und Wasser verbrauchen. Mit einer Recyclingquote von mehr als 95 Prozent bei Abfällen und Wertstoffen, die bei der Produktion anfallen, trägt es gezielt zum Umweltschutz bei. Das Unternehmen ist der einzige Hersteller für Tiernahrungsprodukte, der eine so hohe Recyclingquote erreicht. Um nachhaltig und umweltbewusst arbeiten zu können, setzt er ein Energiesparprogramm ein. Gleichzeitig werden CO2-Emissionen reduziert und die Ökostrom-Versorgung ausgebaut. Eine klimaneutrale Webseite, die vor kurzem überarbeitet wurde und ab sofort online ist, eine hohe Recyclingquote und klimafreundliche Verpackungen sind für Earthborn selbstverständlich.

Der Earthborn Wald – Ein Beitrag für Nachhaltigkeit
Dass Earthborn Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit legt, wird auch an den verschiedenen Forst-Projekten deutlich, die die Marke durchführt. In Zusammenarbeit mit der "Stiftung Unternehmen Wald" ist das Forst-Projekt "Der Earthborn Wald" entstanden. Ferner ist das Unternehmen Mitglied bei Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V.

Für jeden verkauften Sack Earthborn-Futter pflanzt das Unternehmen einen Baum. Ziel ist es, die Produkte der Tierfuttermarke auch in Deutschland zu vertreiben, sodass auch hier ein Earthborn-Wald gepflanzt werden kann. In Kürze werden die ersten 1000 Bäume gepflanzt.

Außerdem bezieht Earthborn seine Rohstoffe ausschließlich von nachhaltig arbeitenden Landwirten aus der Region. Die Rohstoffe werden täglich frisch geliefert und nicht eingefroren. Das Hundefutter und Katzenfutter ist dementsprechend stets frisch und besonders geschmackvoll.

Nähere Informationen sind ab sofort auf www.earthbornholistic.de erhältlich.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.