Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Dreilärchen – verknüpft Geschichten aus de"Land der Quellen" in Vergangenheit und Heute miteinander

"DREILÄRCHEN" von W.E. Scurheim

W.E. Scurheim erzählt in "DREILÄRCHEN" Erzählungen rund um die Baar und verwebt eine Geschichte der Vergangenheit aus dem Land der Quellen mit seiner modernen Version.

"DREILÄRCHEN" erzählt die Geschichten von Bissula und Thea. Beide Frauen sind im "Land der Quellen" geboren und verlassen auf der Suche nach dem Glück ihre Heimat. Bissula geht um 400 nach Christus zu den Hochzeiten Roms nach Süden. Thea hingegen verlässt Dreilärchen 1500 Jahre später und wendet sich nach Norden.

Die Liebesgedichte des Decimus Magnus Ausonius an seine Gattin Bissula, die Germanin mit den blauen Augen und dem blonden Haar, die ihm als Leibeigene des Kaisers geschenkt wurde, sind bis in die heutige Zeit überliefert und gehören zu den ersten schriftlichen Zeugnissen im Zusammenhang mit der Baar. "DREILÄRCHEN" verwebt die Vergangenheit aus dem Land der Quellen mit einer modernen Version, als wieder eine junge Frau ihre Heimat Baar, das Land der Quellen, für immer verlassen sollte. W.E. Scurheim stellt zwei sich spiegelnde Lebenswege in ihrer schicksalhaften, spannenden und intensiven Natur gegenüber.

"DREILÄRCHEN" von W.E. Scurheim ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-1406-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.