Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Drachenschlag – neues Fantasywerk über eine Welt freundlicher Drachen und eines grausamen Menschenkönigs

"Drachenschlag" von Jan Lennart Birkmann

Jan Lennart Birkmann erschafft in seinem Buch "Drachenschlag" ein großangelegtes Fantasyspektakel um den Kampf zwischen Drachen und Menschen.

Die Drachen von Dracos kämpfen mit all ihren Elementen gegen ihre Unterwerfung durch den grausamen Menschenkönig Sereuth von Steinmeer. Dieser hat einen dunklen, überaus mächtigen Verbündeten. Als Saphira plötzlich verschwindet, wird Drago klar, was Liebe und Freundschaft für einen Drachen bedeuten. Nach einer verlustreichen Schlacht bittet Dracos die Drachen von Thoskon um Hilfe: Len, ein Drache in Menschengestalt, tritt eine schicksalhafte Reise an, um mit der in ihm vereinten Macht aller Elemente Dracos zu retten. Unterdessen übernimmt Drago mit seinen Freunden die Verteidigung…

Magie, Kampf, Drachen und Drachenreiter spielen in Jan Lennart Birkmanns prallgefüllten Fantasyroman die Hauptrolle. Fantasyfans kommen hier auf Ihre Kosten in einer abenteuerreichen Geschichte um den bösen Menschenkönig Sereuth und die Drachen von Dracos. Spannungsgeladene Fantasylektüre für alle großen und kleinen Fantasyfreude.

"Drachenschlag" von Jan Lennart Birkmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7877-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.