Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Die Wiedergeburt des Strickens

Traumhafte Strickergebnisse mit Wolle aus dem Onlineshop von wollezwerg.de

Auf wollezwerg.de finden Handarbeitsbegeisterte auch Wolle zum Stricken von Schoppel-Wolle in vielen schönen Farben. Mit Strickanleitungen und Strickheften wird das Stricken zum Vergnügen.

Ganz gestorben war es nie, aber doch einige Jahre von anderen Hobbys zurückgedrängt, das Stricken. Es schien nicht mehr erforderlich und ein wenig unmodern. Handarbeiten, und somit auch das Stricken, erleben in den letzten Jahren aber einen neuen Aufschwung. In Zeiten von billigen Massenwaren wissen Menschen handgefertigte Unikate wieder mehr zu schätzen. Das Stricken wurde als neuer alter Trend wieder entdeckt, auch von jungen Menschen.

Im Onlineshop von wollezwerg.de erhalten Kundin und Kunde – strickende Männer gibt es nämlich auch – alles was zur Anfertigung individueller Strickmodelle benötigt wird: Strickwolle, Strickanleitungen und Strickhefte.

In den Strickheften von Schoppel-Wolle finden sich tolle Ideen und ausführliche, bebilderte Anleitungen zur Erstellung traumhafter und edler Modelle, schick und passend zur Jahreszeit. Die dazu erforderliche Wolle kann bei wollezwerg.de gleich mitbestellt werden. So können exquisite Jacken und Pullover schnell nachgestrickt werden.

In jedem der angebotenen Strickhefte ist auch eine Anleitung für Kinder dabei. Kinder können z. B. den Affen Jacobus oder den Teddy Vera mit Hilfe von Fotos nacharbeiten. Das macht sicher Kindern jeden Alters Spaß. Toll sehen auch Schals, Tücher und Socken aus die aus einem der Zauberball-Garne mit ihren traumhaften Farbverläufen gestrickt sind. Bewunderungen für schöne Strickergebnisse machen Lust auf mehr. Viele verschiedene Garne und Anregungen finden Interessierte auf www.wollezwerg.de.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.