Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Die Stille auf dem See – neuer Kriminalroman lädt auf eine mörderische Bootstour

"Die Stille auf dem See" von Karola Weibezahl

Karola Weibezahl enthüllt in ihrem Buch "Die Stille auf dem See" eine aufsehenerregende Suche nach einem Mörder auf einer eigentlich ganz harmlosen Bootstour.

Der frisch verlassene Jan nimmt seinen alten Freund Rainer mit auf eine lang geplante Bootsreise durch die norddeutschen Binnengewässer. Es soll eine Männertour werden, wie früher. So gefällt es ihm gar nicht, als die Umstände neue Passagiere auf die Jacht spülen, die seine Pläne komplett durcheinanderbringen. Er ahnt: Zwei Männer und drei Frauen an Bord, das kann nicht gut gehen. Und als am Ende der Fahrt ein Besatzungsmitglied tot ist, weiß Jan: Jeder von ihnen hatte ein Motiv …

"... und weil der Himmel so blau war und die Wolken so weiß. Weil der Wind so sanft ging und das Wasser so leise gegen den Bootsrumpf schlug, so behutsam, als wäre es ausschließlich erschaffen worden, Verliebte zu wiegen ... " Doch so beschaulich soll es auf der als entspannter Männertrip geplanten Bootstour nicht zugehen – im Gegenteil. Am Ende gibt es eine Leiche und jeder Passagier kann der potenzielle Mörder sein. Ein Krimi für alle Leser ohne schwachen Nerven.

"Die Stille auf dem See" von Karola Weibezahl ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7268-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.