Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Die Saison der Hochzeitsplanung ist wieder eröffnet - welche Hochzeitsmusik passt nicht?

Heiraten und Hochzeit - Bild Pixabay

Die Planung der Hochzeit heißt auch immer, die Hochzeitsmusik für die Kirche zu planen.
Da gibt es viele Möglichkeiten von Klassik bis modern.

Welche Musik geeignet ist, erklären Diplom Musiker Antje und Alexander Engler, die selbst mit ihren Musikensembles für Hochzeiten zu buchen sind.
Traditionell sind Orgelmusik mit Instrumentalisten oder Sängern, ein Klassik Ensemble oder eine Band.

GROßE AUSWAHL MIT VIELEN FALLSTRICKEN

"So vielfältig die Auswahlmöglichkeiten für Hochzeitsmusik sind,so viele Fallstricke sollte man auch vermeiden.
Nicht jedes klassische Musikstück und auch nicht jede romantische Pop Ballade ist auch als Hochzeitslied geeignet" erläutert Antje Engler.

"Es lohnt sich, die -oftmals englischen- Texte der Lieder genauer zu studieren und die Herkunft sowie die Hintergründe von klassischen Kompositionen zu hinterfragen.
Dahinter verbergen sich oft so manche Überraschungen. Viele Liebeslieder handeln eigentlich von enttäuschten Beziehungen oder bereits verstorbenen Partnern."

AVE MARIA UDN HOCHZEITSMARSCH - DIE KLASSIKER

Alexander Engler ist studierter Kirchenmusiker, aus seiner langjährigen Erfahrung kann er so manche interessante Anekdote aus dem Bereich der kirchlichen Hochzeitsmusik erzählen.

Er berät Brautpaare bei der Auswahl der Musikstücke für die Hochzeit in der Kirche und berichtet:
"Das beliebteste Musikstück ist das "Ave Maria", bzw. eigentlich gibt es da zwei beliebte Kompositionen. Nämlich eine von Bach mit einer Überstimme von Gounod in lateinischer Sprache und eine von Schubert in deutscher Sprache.
Diese beiden Stücke und auch die beiden Hochzeitsmärsche von Wagner und Mendelssohn-Bartholdy sind die Klassiker. Gefolgt von der berühmten "Air" von Bach und dem "Largo" von Händel.
Und damit sind wir schon genau bei einem Stück angelangt, das man eigentlich zu einer Trauung vermeiden sollte. Das Largo besingt nämlich die Liebe zu einer Platane," so Alexander Engler weiter.

MUSIKSTÜCKE, DIE MAN VERMEIDEN SOLLTE

Vermeiden sollte man auf jeden Fall Musik, die nicht in die Liturgie eines Trauungsgottesdienstes passt.
Das sind z.B. Lieder und Kirchenmusik, die gewöhnlich zu anderen kirchlichen Festen oder zu Beerdigungen gesungen und gespielt werden.
Außerdem sollte man genau die Textpassagen von fremdsprachigen Liedern überprüfen, ob sie nicht von beendeten Verbindungen und enttäuschten Romanzen handeln.

Wichtig ist in jedem Fall die Beratung eines Profi-Musikers, der die umfassende Literaturkenntnis mitbringt und bei der Auswahl der Hochzeitsmusik behilflich sein kann.

Engler Entertainment Musikproduktionen hat für Interessenten auf der Webseite www.heiratenhochzeit.com einige Musikstücke und Lieder zusammengestellt.

Auf dieser Webseite finden Hochzeitspaare auch viele Tipps und Ideen, Bibelsprüche und Lesungen und natürlich auch Musikvorschläge und Musiker für die Trauungszeremonie.
Für weitere Beratung steht Engler Entertainment gerne zur Verfügung.



 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.