Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Die Melancholie der Vampire - neuer Gothic-Roman um Leben und Sterben, unstillbare Gier und Freundschaft

Liebesroman, Vampir, Blut, Gothic, Vampire, Münster

"Was sich hinter dem Mond im See verbarg ..." von Ulli Heinrich erzählt eine düstere Vampirgeschichte voller Geheimnisse und dunkler Schattengestalten.

Wer oder was ist dieser Typ mit den eigenartig blauen Augen, die Josephine immer wieder in die Tiefe ziehen? Wieso kann er in ihren Gedanken zu ihr sprechen und warum hat sie plötzlich diese seltsamen Träume? Die junge Frau will Antworten. Und tatsächlich: Eines Nachts offenbart Merrick ihr die Wahrheit über sich. Doch damit beginnt erst Josephines Kampf um ihre Liebe, aber auch um ihre Eigenständigkeit. Ihr Leben ist bald nicht mehr sicher

Die Liebe und das Leben, der Tod und das Sterben, unstillbare Gier und Freundschaft sind nur einige der Zutaten, die "Was sich hinter dem Mond im See verbarg" zu einem aufregenden Vampirroman machen. Die geheimnisvollen Protagonisten des Romans wandeln in traumwandlerischen Atmosphären wie Seelen, die sich auf der Suche befinden. Die eine ringt mit dem Monster der unstillbaren Gier, die andere mit der Furcht, sich im dunklen Nichts des Todes zu verlieren. Der Autor webt für seine Protagonisten mal dunkle, mal bunte Bilder, die auch philosophische Betrachtungen nicht ausschließen.

"Was sich hinter dem Mond im See verbarg ..." von Ulli Heinrich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-4584-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum düsteren Vampirthriller gibt es hier

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.