Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Die größten Irrtümer in der Hundeerziehung

Die größten Irrtümer in der Hundeerziehung

„Die größten Irrtümer in der Hundeerziehung“ ist jetzt auch als Taschenbuch erhältlich.
Das Erfolgskonzept für Hundeerziehung von Stefanie Weinrich und Gerhard Wiesmeth

"Die größten Irrtümer der Hundeerziehung" im Handel erhältlich.
Hundebesitzer kennen Stefanie Weinrich und das Ausbildungsinstitut für Hundetrainer bereits aus "SAT 1 24 Stunden - Die Reportage". In der Folge "Beißen, Kläffen, Ungehorsam: Mein Hund braucht Therapie" stellte sie das "Speechless Dogtraining System" vor. Gerhard Wiesmeth entwickelte das S.D.T.S.® im Jahr 1999. Ohne die Stimme zu benutzen wird Hunden Sicherheit, Führung und Kontrolle vermittelt. Für das non-verbale Hundeerziehungs-System wird ausschließlich Körpersprache und Futter verwendet. Wiesmeth und Weinrich sprechen sich dafür aus, Hunde nicht zu bestrafen, sondern zu belohnen.
Seit über zehn Jahren beobachtet das Autorenduo Hundehalter bei der Erziehung. Sie kritisieren Erziehungsmethoden wie Strafe, Korrektur und Hilfsmittel. Viele althergebrachte Hundeausbildungsmethoden sind etabliert und werden selten hinterfragt. In dem Buch "Die größten Irrtümer…" wird auf 135 Seiten mit alten Erziehungsmaßnahmen abgerechnet, wie etwa mit dem Einsatz von Stachel- u. Stromhalsbändern, dem Leinenruck, Welpenspielgruppen und dem Ignorieren von Problemverhalten. Das Buch soll Hundebesitzer wie auch Hundetrainer mit einem ironisch bis zynischen Unterton dazu anregen, die üblichen Hundeausbildungsmethoden zu überdenken und sich auf neue Wege, wie das S.D.T.S.®, einzulassen.
"Die größten Irrtümer in der Hundeerziehung" ist unter der ISBN: 978-3-8448-3048-4 zu bestellen.

 

Hunde

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.