Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Die ersten Pfälzer Weine aus dem Jahr 2015 treffen ein und lassen keine Wünsche offen.

Zum Wohl. Die Pfalz. Jahrgang 2015

Immer mehr Pfälzer Top-Weingüter präsentieren uns den neuen Jahrgang 2015 und damit Eindrücke einer neuen Wein Dimension.

Natürlich möchte niemand von einem Jahrhundert Jahrgang sprechen, denn das Jahrhundert ist noch lang und die Klimaerwärmung bietet immer neue Voraussetzungen, die heute noch niemand so richtig einschätzen kann. Eines ist aber sicher, der Jahrgang 2015 war gerade in der Pfalz ein exzellentes Jahr, dass es so in der Pfalz noch nicht gegeben hat. Das Jahr davor machte den Pfälzer Winzern noch die Kirschessigfliege das Leben schwer, im Jahr 2015 ist davon aber keine Rede mehr. Alle Pfälzer Winzer sind von Ihrem Jahrgang 2015 begeistert und dabei kommen momentan nur die Weißweine auf den Markt. Die Rotweine werden noch einmal alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Das Jahr 2015 war einfach ein sensationelles Jahr für raffinierte Spätburgunder Rotweine von hoher Reife und einer dunklen Farbe. Das kommt vor allem auch den Bordeaux Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot zugute, die es mittlerweile zu Hauf in der Pfalz gibt. Doch auch die Weißweine sind fruchtig und voll, mit einem betörenden Schmelz bei den Burgundersorten und einer rassigen Säure bei den Rieslingen.

Noch nie zuvor wurden so früh, so hochwertige Trauben in einem so außergewöhnlich guten Gesundheitszustand geerntet. Schätzungen nach, wurden in der Pfalz ca. 2,2 Millionen Hektorliter geerntet und das obwohl es eigentlich recht trocken war. Doch die Reben in der Pfalz sind alle gesund und in einem guten Alter. Somit wurzeln sie tief in der Erde und kamen so mit dem extremen Klima sehr gut zurecht.

Damit sind dann auch die trinkbaren Ergebnisse sehr beeindruckend. Thomas Hensel aus der Pfalz hat jetzt seine Aufwind Einstiegslinie für das Jahr 2015 präsentiert. Hier bietet er zum ersten mal auch einen Grünen Veltliner an, dessen Fruchtfülle ihn schon einzigartig macht und deutlich von seinen Österreichischen Artgenossen unterscheidet. Auch sein Grauburgunder und sein Chardonnay & Weißburgunder ist cremig und weich, dabei nachhaltig im Abgang und nicht zu alkoholisch.

Markus Schneider aus der Pfalz hat momentan schon seinen Sauvignon Blanc mit dem Namen Markus Schneider Kaitui auf den Markt gebracht. Gerade die aromatischen Sorten profitieren vom Jahrgang 2015 und werden sich noch exzellent entwickeln.
Infos dazu: http://www.weine-markus-schneider.de

Auch Oliver Zeter ist mit seinen Weinen aus diesem tollen Jahrgang mehr als zufrieden. Der Oliver Zeter Sauvignon Blanc, mit dem prägnanten Bären auf dem Etikett, gehört jedes Jahr zu den aromatischsten Sauvignon Blancs der Pfalz und so ist es kein Wunder, dass dieser Wein auch sehr von dem perfekten Klima im Jahr 2015 profitiert hat.
Infos dazu: http://www.genuss7.de/oliver-zeter.html

Auch die Platzhirsche aus dem bekannten Pfälzer Weinbauort Deidesheim, können dieses Jahr nicht klagen. Das Weingut von Winning hat zwar bei seinen Sauvignons traditionell nur kleine Mengen, doch die fehlende Quantität wird durch eine gesteigerte Qualität mehr als ausgeglichen. Jeder der hier ein paar Flaschen ergattern kann, darf sich glücklich schätzen.
Infos dazu: http://www.genuss7.de/weingut-von-winning-deidesheim.html

Das Weingut Geheimer Rat von Bassermann-Jordan war, wie gewohnt, einer der Ersten, die den neuen Jahrgang auf Flasche gezogen haben. Und wie gewohnt haben Sie damit die Messlatte sehr hoch gehängt. Tolle Burgunder, knackige Riesling, ein würziger Blanc de Noir und zwei Seccos, die sich sehen lassen können. Rundum eine überragende Palette, die das Weingut Geheimer Rat von Bassermann Jordan wieder auf die Beine gestellt hat.

Die nächsten Wochen werden auch alle anderen Winzer und Weingüter den Jahrgang 2015 auf den Markt bringen und im Herbst werden dann die ersten Rotweine folgen. Man darf gespannt sein, was einem da noch präsentiert wird. Auf die meisten Weine kann man sich aber zu Recht freuen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.