Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Die Erlebnisse des Herrn A. - Satirische Kurzgeschichten über die Tücken des Alltags

"Die Erlebnisse des Herrn A." von Christoph-Maria Liegener

Christoph-Maria Liegener präsentiert die siebte Auflage seiner amüsanten Sammlung "Die Erlebnisse des Herrn A.".

Offensichtlich hat die Evolution die Frauen besser als die Männer auf das gesellschaftliche Leben vorbereitet. Sie kommen in jedweden Lebenslagen besser zurecht als Männer und sind kommunikativer. Die Welt hat sich zu einem Reich der Frauen entwickelt, und Männer stolpern in dieser neuen Welt von einem Missgeschick ins nächste, wie der Protagonist dieses Buches immer wieder beweist. Glücklicherweise steht ihm seine Frau immer zur Seite, um ihn auf den rechten Weg zurückzubringen. Herr A.s Geschichten sind kennzeichnend für die Genderproblematik der modernen Zeit - und zeigen, warum es vor allem eine Problematik für Männer ist!

Herr A. leidet in "Die Erlebnisse des Herrn A." von Christoph-Maria Liegener unter Hitzewallungen, muss mit Igeln in einen Wettstreit treten und tritt immer wieder in ein Fettnäpfchen. Die Tollpatschigkeit des "Helden" lässt den Leser manches Mal laut auflachen. Die siebte Auflage der Sammlung wurde ein wenig erweitert und liefert damit noch mehr Lesespaß!

"Die Erlebnisse des Herrn A." von Christoph-Maria Liegener ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-1895-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.