Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Das Wrack der J. G. Fichte - Abenteuerroman erzählt von versunkenen Schiffen und Piraten

"Das Wrack der J. G. Fichte" von Thorsten Jensen

Der Roman "Das Wrack der J.G. Fichte" von Thorsten Jensen beantwortet die Frage, wer in der Ostsee wirklich Schrecken verbreitet.

Der Lehrer Mike Krüger, der dank seinem Namen oft das Opfer von weniger lustigen Witzen wurde, muss in "Das Wrack der J.G. Fichte" mit vielfachen Problemen fertig werden: nach einer Klassenfahrt verliert er nicht nur seinen Job, sondern auch seine Freundin. Doch er bemitleidet sich nicht lange und begibt sich auf ein wunderliches Abenteuer in der Ostsee. Immerhin hat er vor seinem Referendariat als Tauchlehrer und Matrose gearbeitet. Er findet also schnell einen Weg, um sich über den Verlust des Lehrerjobs hinweg zu trösten, aber gerät dadurch in einige abenteuerliche Situationen.

Thorsten Jensen präsentiert mit seiner unterhaltsamen Erzählung "Das Wrack der J.G. Fichte" einen modernen Abenteuerroman um Schiffe, Liebe und Männerfreundschaft, Versicherungsbetrug, Segelromantik und die Frage: Gibt es heute noch Piraten in der Ostsee? Der charmante und chaotische Charakter Mike Krüger wird den Lesern schnell ans Herz wachsen. Jensens Roman ist mit seinem Abenteuerroman eine fesselnder Mix aus Segelromantik, Abenteuer und Krimi gelungen, der sich ideal für alle Piraten- und Seefreunde eignet.

"Das Wrack der J. G. Fichte" von Thorsten Jensen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2822-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.