Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Das Gold der Sterne – neuer historischer Roman über einen Alchemisten auf der Suche nach dem Stein der Weisen

"Das Amulett des Alchemisten" von Giovanni Cristiani

Giovanni Cristiani schickt in seinem Historienepos "Das Gold der Sterne" einen jungen Alchemisten auf eine mystische Suche.

Der Alchemist Doctor Garofius wird im Jahre 1515 als Leibarzt an den Hof des Herzogs Alfonso d'Este gerufen und reist mit seinem jungen Gehilfen Renato von Bern nach Ferrara. In seinem Laboratorium stellt er aber nicht nur Medizin für den Herzog her, sondern sucht auch nach dem Stein der Weisen. Renato erhält von seinem Meister Einblick in die mystische Welt der Alchemie, doch er ahnt nicht, was ihn dadurch alles erwartet, und er weiß auch noch nichts von einem verkommenen Mönch, der zur selben Zeit das Kloster des Heiligen Birbanus in der Toskana verlässt.

Giovanni Cristianis Roman katapultiert seine Leser in eine fremde Welt. Gemeinsam mit dem Alchemisten Doctor Garofius begeben wir uns in das Bern des 16. Jahrhunderts in eine mysteriöse Zeit, die voller Geheimnisse steckt. Die Welt der Alchemie hält für den jungen Protagonisten allerlei Abenteuer bereit. Ein gebannter Leser verfolgt den Protagonisten auf einer aufregenden und mystischen Suche.

"Das Gold der Sterne" von Giovanni Cristiani ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-6956-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.