Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Das Ende der Weltmafia – neuer Wirtschaftskrimi träumt vom fiktiven Ende der internationalen Mafia

"Das Ende der Weltmafia" von Rolf Nagel

Rolf Nagels legt mit "Das Ende der Weltmafia" einen unterhaltsamen Kriminalfall über einen Protagonisten vor, der zur rechten Hand des höchsten Mafiabosses der sizilianischen Mafia aufsteigt.

Der Wirtschaftskrimi von Rolf Nagel "Das Ende der Weltmafia" versetzt die Leser in eine fiktive Zukunft, in der die internationale Mafia 2020 an ihrem Ende anlangt. Der Autor wirft einen Blick in die Zeit davor und erzählt die Geschichte eines gutbürgerlichen Bankangestellten, der durch eine Intrige die rechte Hand des obersten Bosses der sizilianischen Mafia wird und in der kriminellen Welt einen sagenhaften Aufstieg erlebt.

Rolf Nagel präsentiert mit "Das Ende der Weltmafia" eine unterhaltsame, leichte Sommerlektüre, die sich ideal für Reisen und Urlaube eignet. Der Wirtschaftskrimi, der vom Innenleben der Mafia erzählt, schildert auf spannende Weise das Luxusleben der Bosse. Neben einem spannenden Kriminalfall ist der Roman gepfeffert mit einer Prise Humor und lässt auch romantische Leser nicht zu kurz kommen.

"Das Ende der Weltmafia" von Rolf Nagel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8390-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.