Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Das Ebook das zeigt, wie man mit Schufa Einträgen umgeht

Schufa Eintrag löschen

Wer einen negativen Schufa Eintrag hat, der hat in der Regel keine Chance mehr, einen weiteren Kredit zu erhalten.

Auch wird er keinen Handyvertrag mehr bekommen und wird auch bei anderen Vertragsabschlüssen Probleme bekommen. Eine ausweglose Situation, in der vielen die Hände gebunden sind – und das kann eine sehr lange Zeit dauern. Manche Einträge werden erst nach neun Jahren gelöscht. Was also tun? Einfach hinnehmen? Mitnichten! Es gibt durchaus eine Lösung für dieses Problem. Man kann mit Hilfe eines Anwalts erreichen, dass bestimmte Einträge gelöscht werden. Doch ein Anwalt ist teuer, wie wir alles wissen – und meist kann man sich den schon gar nicht leisten. Deswegen kann man dies jetzt auf eine einfache und unkomplizierte Art selbst erledigen. Auf der Website http://www.schufa-loeschen.info findet man dazu ein Ebook, das einem Schritt für Schritt aufzeigt, wie das funktioniert. Ganz ohne Anwalt, ganz ohne weitere Kosten. Man darf aber nun nicht erwarten, dass man damit jeden Schufaeintrag löschen lassen kann. Denn meistens haben diese Einträge ja auch ihre Berechtigung. Es ist aber möglich, berechtigte Forderungen unter 1.000 Euro löschen zu lassen. Auch ein Austrag aus dem Schuldnerverzeichnis ist möglich. Und die Löschung von strittigen oder unberechtigten Eintragungen. Denn das kommt immer wieder vor. Ist ein Eintrag mal vorhanden, dann fragt von offizieller Seite keiner mehr nach, ob dieser gerechtfertigt ist oder nicht. Da muss der Schuldner selbst aktiv werden. Tut er das nicht, dann wird ihn der Eintrag eine lange Zeit begleiten und immer wieder Schwierigkeiten machen. Mit diesem Ebook gehört das der Vergangenheit an.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.