Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Dämon trifft FBI-Agent - neuer Fantasyroman über eine schwere Prüfung und eine Liebe, die Leben verändert

„Lirsha“ von  C. Cowan

„Lirsha“ von C. Cowan erzählt von einer Liebe, die es in sich hat, denn die Dämonin Celice verliebt sich in ihr Opfer, den geheimnisvollen FBI-Agenten Aramis.

Celice lebt in der Welt der Assassine. Als die Dämonin einen Mordauftrag erhält, verändert das ihr Leben. Denn die erste Regel der Assassine lautet: Verliebe dich nie in dein Opfer. Aber der FBI-Agent Aramis entflammt in der eiskalten Killerin ein unbekanntes Verlangen. Aber auch Aramis erliegt Celice und wirft die Dämonin von einem Gefühlschaos in das nächste. Cowan erzählt von einer unglaublichen Leidenschaft, in der immer mehr Geheimnisse das Tageslicht erreichen. Celice muss sich ihrer Vergangenheit entgegenstellen und eine Entscheidung für die Zukunft treffen, bei der ihr keiner helfen kann.

Eine Dämonin hat eine Lizenz zum Töten. Eigentlich soweit alles klar, bis sie einen folgenschweren Fehler begeht und sich in ihr Opfer verliebt. C. Cowan erschafft eine Fantasy-Welt, die voller Geheimnisse, Dämonen, Agenten und leidenschaftlicher Szenen wimmelt, aber auch von einer streng gehüteten Vergangenheit erzählt. Eine spannende Fantasy-Liebesgeschichte mit einer gehörigen erotischen Würze.

"Lirsha" von C. Cowan ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-3878-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Hier gibt es alle Informationen zum Buch

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.