Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

AuPair ? - Au weh ! - Amüsanter Erfahrungsbericht aus der Elternperspektive

"AuPair ? - Au weh !" von Mony Mürr

Mony Mürr gibt in "AuPair ? - Au weh !" episodenhafte Einblicke in die Tücken des (Familien)Lebens mit einem Au Pair.

Für viele junge Menschen ist das Au Pair-Dasein attraktiv, um nach der schulischen Ausbildung Lebenserfahrung zu sammeln, extra Geld zu verdienen und eine Weile im Ausland leben zu können. Eltern wiederum erhoffen sich eine zuverlässige Nanny sowie Unterstützung bei verschiedenen Haushaltsaufgaben. Doch natürlich geht bei dem Leben mit einem Au Pair nicht immer alles glatt. Der autobiografische Erfahrungsbericht gibt den Lesern episodenhafte Einblicke in die Tücken und Katastrophen des (Familien)Lebens mit einem Au Pair. Die Autorin schildert, was geschieht, wenn zur Kinderbetreuung ein heiratswilliges Sorgenkind einzieht, das sich so gar nicht in die Rolle der großen Schwester einfügen will.

Das amüsante Buch "AuPair ? - Au weh !" von Mony Mürr ist eine gelungene Lektüre für zwischendurch und ideal für Eltern, die selbst darüber nachdenken, ein Au Pair zu engagieren. Das Buch könnte als Entscheidungshilfe oder zur Vorbereitung dienen. Vor allem jedoch macht die Lektüre der tragisch-komischen Episoden jede Menge Spaß.

"AuPair ? - Au weh !" von Mony Mürr ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-9344-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.