Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Auf den Hund gekommen - Praxiswissen für den Umgang mit dem besten Freund des Menschen einmal anders

"Ausgebrannt und auf den Hund gekommen - eine wahre Geschichte" von Alex Krüger

Mit seiner humorvollen Erzählung "Ausgebrannt und auf den Hund gekommen" unterhält Autor Alex Krüger den Leser nicht nur, sondern gibt auch seine Erfahrungen mit Hundeschulen und Co. zum Besten.

Am Anfang sieht alles rosig aus. Alex erfüllt sich einen Traum und holt sich einen Labrador-Retriever-Welpen von einem anerkannten Züchter. Doch schnell erkennt Alex, mit einem Welpen läuft es nie so, wie man sich das vorgestellt hat … "So war es eigentlich nicht gedacht" wird zum Motto der Welpenerziehung. Was Alex und Hund "Schnuffi" zusammen alles erleben - lesen Sie es in Krügers unterhaltsamer Lektüre selbst.

Autor Alex Krüger berichtet in seinem Buch "Ausgebrannt und auf den Hund gekommen" realitätsgetreu über die Entwicklung seines vierbeinigen Freundes vom Welpenalter bis zu dessen ersten Geburtstag. Ergänzend zum Text bietet das Buch eine Reihe von QR-Codes ein, mit denen Sie der Autor anhand von Bildern und Filmen direkt in das Geschehen beamt. "Ausgebrannt und auf den Hund gekommen" - eine Geschichte für alle Hundefans und Freunde liebevoll erzählter Tierstories.

"Ausgebrannt und auf den Hund gekommen - eine wahre Geschichte" von Alex Krüger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-7621-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.