Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Auf den Hund gekommen – Neues Buch erzählt, wie aus einer Phobie eine große Hundeliebe wurde

"Wer coacht hier wen?" von Anna Roth

Anna Roth gibt in ihrem Buch "Wer coacht hier wen?" Hunden eine Stimme und erzählt, wie wie Hundeliebhaber von ihren vierbeinigen Freunden lernen können.

Während ihrer Coachingausbildung zum High Performance-Coach begann die Autorin, Hundegeschichten zu sammeln und aufzuschreiben, um den Hunden aus der Ich-Perspektive eine eigene Stimme zu geben. Anna Roth zeigt in "Wer coacht hier wen?", wie Hunde die Welt sehen. Sie versetzt sich in die Lage des Vierbeiners, hörte den Besitzern und Frauchen zu. Das Resultat ist dieses Buch: "Wer coacht hier wen?" Leser und Hundefreunde können mit diesem Ratgeber lernen, wie Hunde sich verhalten und dieses Wissen sinnvoll mit den eigenen Tieren umsetzen.

Anna Roth legt in "Wer coacht hier wen?" ihre ganz eigene Liebesgeschichte zu den Vierbeinern vor. "Wer coacht hier wen? Oder wie ich auf den Hund gekommen bin", diese Frage beantwortet die Autorin in ihrem spannenden Hundebuch. Los ging alles mit einer grauenvollen Hundephobie. Nur durch die Malerei konnte die Autorin sich den damals gefürchteten Vierbeinern nähern. Doch schon nach drei Wochen änderte sich ihre Betrachtung. Spätestens als Anna Roth einen jungen Mops malte, war es um sie geschehen...

"Wer coacht hier wen?" von Anna Roth ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7037-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.