Aktuelle Pressemitteilungen

Vereine/Institutionen

REFA Baden-Württemberg Jahrestagung 2016: Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung mit REFA

http://www.openpr.de/images/articles/l/5/l51264763_m.jpg

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels werden sich Unternehmen in Zukunft mehr und mehr mit den Anforderungen, die eine älter werdende Belegschaft mit sich bringt, auseinandersetzen müssen.

Wie können Arbeitsplätze und Arbeitsabläufe so gestaltet werden, dass die physische und psychische Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter über das gesamte Erwerbsleben erhalten wird? Welches sind die Einflussgrößen, Gestaltungsfelder, Erfolgsfaktoren? Was trägt REFA dazu bei?

Diese Fragestellungen stehen im Fokus der REFA Baden-Württemberg Jahrestagung 2016:

Thema: Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung mit REFA
Termin: Samstag, 2. Juli 2016, 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: SpOrt Stuttgart, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart

Der Tag bietet die Möglichkeit, sich in Vorträgen aus Wissenschaft und Praxis zu den verschiedenen Aspekten der Arbeit vor dem Hintergrund sich wandelnder Altersstrukturen zu informieren. Es werden Strategien und Lösungsansätze aufgezeigt, um die Arbeit alters- und alternsgerecht zu gestalten und so die Produktivität der Beschäftigten dauerhaft zu sichern. Wie REFA als Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung hier ansetzen kann, wird ein weiterer zentraler Aspekt der Tagung sein.

Der Eintritt zur Jahrestagung ist frei, eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen jedoch zwingend erforderlich. Anmeldeschluss ist der 17. Juni 2016.

Das detaillierte Programm sowie eine Online-Anmeldung und alle weitere Informationen zur Jahrestagung finden Sie auf der Website des REFA Baden-Württemberg unter folgendem Link: www.refa-bw.de/aktuelles/refa-jahrestagung-2016/programm

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.