Aktuelle Pressemitteilungen

Vereine/Institutionen

Jugendwerk-Radio - das gemafreie Webradio für Newcomer Bands

Jugendwerk-Radio.de - das gemafreie Webradio für Newcomerbands

Nach dem Umzug auf einen eigenen Server ist das gemafreie Webradio "Jugendwerk-Radio" nun endlich wieder online, mit brandneuen Songs & Bands - 24 Stunden nonstop werbefrei

Jugendwerk-Radio spielt 24 Stunden nonstop und komplett werbefrei das Beste von Rock über Pop, Hip Hop und Heavy Metal über Techno und Reggae bis hin zu Elektro, Klassik, Punk und Chillout Lounge Musik.

Im Oktober 2009 vom Landesjugendwerk Saarland gegründet verfolgt Jugendwerk-Radio seitdem mehrere Ziele:
- Schüler- und Nachwuchsbands Starthilfe zu geben und eine Plattform zur Verfügung zu stellen wo sie die Möglichkeit bekommen "On Air" gespielt zu werden und sich kostenlos zu präsentieren (aktuell sind bereits rund 150 Newcomerbands im Programm)
- Musikfans weltweit ein Radioprogramm mit selbstgemachter Musik abseits vom allgegenwärtigen Charts-Mainstream zu bieten
- Jugendwerksmitgliedern bundesweit die Möglichkeit zu geben, eine eigene Radiosendung zu moderieren, ihre Lieblingsmusik live zu senden um Sendestudio-Luft zu schnuppern und selbst "Radio zu machen"

Es steckt auch der Gedanke dahinter, den bewussten Umgang mit Medien zu erlernen und aktiv am World Wide Web teilzunehmen anstatt nur zu konsumieren.
So können neben Live-Radiosendungen auch Hörbücher oder Interviews vor Ort aufgezeichnet oder Artikel und Berichte über lokale Musikereignisse auf der Internetseite von Jugendwerk-Radio veröffentlicht werden, beispielsweise im Rahmen eines dauerhaften Projektes oder Arbeitskreises, oder auch im Rahmen einer Ferienmaßnahme.

Fragen? Interesse mitzumachen? Klick und hör rein!
www: Jugendwerk-Radio.de
Ansprechpartner: Stefan Schadick
Mail: stefan.schadick@jugendwerk-radio.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.