Aktuelle Pressemitteilungen

Vereine/Institutionen

Gemeinnütziger NH/HH Recyclingverein spendet € 5.000 für Deutschen Kinderhospizverein

Martin Gierse, Geschäftsführer DKHV (Mitte), Volker Seefeld, Vorstandsvorsitzender NH/HH (Mitte rechts)bei der Spendenübergabe

W'ürdigung des beispielhaften sozialen Engagements für Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen

Olpe, 13. Mai 2019. Im Rahmen seiner jährlichen Mitgliederversammlung übergab der NH/HH-Recyclingverein heute eine Spende von € 5.000 an den Deutschen Kinderhospizverein. Die Spendenübergabe fand am Sitz des DKHV e.v. in Olpe statt und wurde von der Firma SIBA initiiert, einem renommierten, weltweit tätigen Sicherungshersteller mit Sitz in Lünen, NRW. Das Unternehmen ist auch ein Gründungsmitglied des NH-HH Recyclingvereins.

Volker Seefeld, Vorstandsvorsitzender des NH-HH Recyclingvereins, erklärte bei der Spendenübergabe: "Seit der Gründung unseres Vereins, vor über zwei Jahrzehnten, verwenden wir entsprechend unserer Satzung alle erwirtschafteten Erträge für die Förderung von Lehre, Bildung und Forschung auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Darüber hinaus spenden wir aber auch jedes Jahr einen Betrag von € 5.000 an eine soziale Einrichtung oder Bürgerinitiative. In diesem Jahr geht unsere Spende an den Deutschen Kinderhospizverein. Damit möchten wir unserem tief empfundenen Respekt vor dem beispielhaften sozialen Engagement des Vereins Ausdruck geben, der Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien auf ihrem schweren Schicksalsweg mit Rat und Tat begleitet."

Martin Gierse, Geschäftsführer des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV e.V.) sagt hierzu: "Mit der Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung ändert sich der Alltag der betroffenen Familien völlig. Medizinische Versorgung, Pflege aber vor allem menschliche Zuwendung werden dringend benötigt. Der DKHV e.V. bietet ein Forum und Angebote für die erkrankten jungen Menschen und ihre Familien. So auch über den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Lünen, wo Ehrenamtliche die betroffenen Familien in und um Lünen begleiten. Um dies ermöglichen zu können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Aus diesem Grunde danken wir dem NH/HH-Recyclingverein und vor allem der Firma SIBA herzlich für diese großzügige Spende."

Über NH/HH-Recycling

Der gemeinnützige Verein zur Förderung des umweltgerechten Recycling von abgeschalteten NH/HH Sicherungseinsätzen e.V. wurde 1995 gegründet. Als freiwillige Initiative der deutschen Sicherungshersteller widmet sich der Verein dem Recycling von ausgedienten Schmelzsicherungen als Beitrag für einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf. Energieversorger, Netzbetreiber, Industrieunternehmen, mittelständische Betriebe und das Elektrohandwerk beteiligen in sich ganz Deutschland über ein vom Verein finanziertes flächendeckendes Sammelsystem. Die erwirtschafteten Überschüsse verwendet der Verein satzungsgemäß als Spenden zur Finanzierung von Forschung und Lehre sowie Aus- und Weiterbildung.
Mitglieder des Vereins sind die deutschen Sicherungshersteller DRIESCHER Wegberg, EFEN, Hager, Jean Müller, MERSEN, SIBA und Siemens. www.nh-hh-recycling.de


Kontakt NH/HH-Recycling
Birgit Zwicknagel, Tel 09466 910375
b.zwicknagel@nh-hh-recycling.de

Agenturkontakt
plusfreemedia GmbH, Carmen Kassing, 069 69713174
Carmen.Kassing@plusfreemedia.de
Über den Deutschen Kinderhospizverein
Der Deutsche Kinderhospizverein e.V. (DKHV e.V.) wurde 1990 von betroffenen Familien gegründet. Er thematisiert die Lebenssituation, das Sterben und den Tod von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung.

Über DKHV e.V.

Der DKHV e.V. ist Wegbereiter der Kinderhospizarbeit in Deutschland. Mit 24 ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten an 29 Standorten bundesweit begleitet und unterstützt der Verein Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien. So auch in unserer Region über den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Siegen.

Der DKHV e.V. mit Sitz in Olpe (NRW) beschäftigt über 100 hauptamtliche und mehr als 1.000 ehrenamtliche Mitarbeitende. Unter dem Dach des DKHV e.V. bietet die Deutsche Kinderhospizakademie jährlich mehr als 50 Seminar-, Begegnungs- und Bildungsangebote für betroffene Familien, ehrenamtliche Begleiter und Interessierte an. Der Verein ist eine bundesweite Fachorganisation und vertritt als solche die Interessen zahlreicher ambulanter und stationäre Kinder- und Jugendhospizangebote mit dem Ziel, die Kinder- und Jugendhospizarbeit und deren Strukturen zu stärken.

Pressekontakt:
Deutscher Kinderhospizverein e.V. Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silke Keller Mobil: 0177 / 56 27 005
Bruchstraße 10 silke.keller@deutscher-kinderhospizverein.de
57462 Olpe www.deutscher-kinderhospizverein.de






 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.