Aktuelle Pressemitteilungen: Vereine/Institutionen


Vereine/Institutionen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Modehaus Bogner wird zum Tatort - Bundesweite Anti-Pelz-Kampagne ...

(04.11.2016) Im Rahmen der bundesweiten Anti-Pelz-Kampagne "Bogner tötet" protestiert das Deutsche Tierschutzbüro e.V. ab kommenden Montag, den 07. November 2016 für zwei Tage vor der Bogner-Filiale in Baden-Baden. Das Modeunternehmen verwendet noch immer Echtpelz in seinen Kollektionen und geriet bereits im vergangenen Jahr massiv in die Kritik. So ergaben Recherchen des Deutschen Tierschutzbüros, dass ein Teil der Pelze aus China importiert wird. Es ist allgemein bekannt, welche Qualen und Schmerzen die Pelztiere erleiden müssen, um letztendlich als kleines Accessoire an der Jacke oder Mütze zu enden. "Dabei gibt es wunderbare Alternativen, die genauso schön, flauschig und warm sind, aber für die kein Tier getötet werden muss", so Jan Peifer, Gründer Deutsches Tierschutzbüro e.V. Aus Gründen...
Rahmenprogramm für Event Sabrina und Blub

Buntes Rahmenprogramm mit Event Künstlern war Anziehungspunkt

(01.11.2016) Event Rahmenprogramm mit Seifenblasenkunst und Magie Grefrath. Sinnlich und liebreizend, zugleich actiongeladen und ideenreich mutete beim Gala Abend der GdP das Rahmenprogramm der Varietékünstler an. Die Künstler verstanden es ausgezeichnet, ihr Publikum zu verzücken: Nach nur wenigen Augenblicken hatten die Artisten die Zuschauer bereits in ihren Bann gezogen. Ihr Showprogramm lebte eben von der immensen Spielfreude und der positiven Energie. Ebenfalls viel...
Live act International/Namedancer

Vanessa Tuna startet Charity-Projekt "Shout out 4 KIDS"

(30.10.2016) "Shout out 4 KIDS" ist ein neues, internationales Charity-Projekt, das von der Sängerin Vanessa Tuna zusammen mit dem Verein "NAMEDANCER" ins Leben gerufen wurde. Wie der Name schon sagt, geht es darum, sich für Kinderrechte stark zu machen. "Durch meine kleine Nichte und ihren kleinen Bruder habe ich angefangen, die Welt wieder mehr durch Kinderaugen zu betrachten", so Vanessa. "Wir haben so eine große Verantwortung ihnen gegenüber. Jedes Kind hat ein Recht auf...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

"LIDL verschont nicht" Bundesweite Aufklärungskampagne gegen ...

(25.10.2016) Seit März dieses Jahres fuhren Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbüros e.V. bundesweit LIDL-Filialen in allen 77 Großstädten mit einem Plakatwagen an, um auf die tierquälerischen Bedingungen der Massentierhaltung aufmerksam zu machen und die Verbraucher vor dem Konsum billigen Fleisches zu warnen. Die Aufklärungstour endete nun nach fast 20.000 km mit der 100. LIDL-Filiale in Berlin-Schöneberg, wo die Tour damals auch begann. Zu diesem Anlass verteilten die...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Schweinehochhaus schließen! 400 Tierschützer protestierten vor Anlage in ...

(24.10.2016) Am heutigen Sonntag, den 23. Oktober 2016 rief das Deutsche Tierschutzbüro zur Groß-Demonstration vor dem Schweinehochhaus in Maasdorf auf. Knapp 400 Tierschützer machten sich aus ganz Deutschland auf dem Weg nach Sachsen-Anhalt, um gegen die riesige Schweineaufzuchtanlage zu protestieren. Es kam zu einer Sperrung der Bundesstraße K2071 in Maasdorf. Mit einer Drohne wurde der Schriftzug "Schweinehochhaus schliessen!" fotografiert, den die Protestler mit enorm...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Tierschützer verteilen kostenfreies Essen - Aufklärungskampagne endet am ...

(24.10.2016) Am Dienstag, den 25. Oktober 2016 endet die Kampagnen-Tour "LIDL verschont nicht" des Deutschen Tierschutzbüros e. V. in Berlin. Seit März dieses Jahres informierten Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Kunden von LIDL direkt vor den Filialen über Massentierhaltung und Billigfleisch. Dafür fuhren sie bundesweit 100 LIDL-Filialen in allen 77 Großstädten mit einem Plakatwagen an. Auf dem 2x4 Meter großen Plakat des Wagens prangte die Aufschrift "LIDL verschont nicht"...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Fahrrad-Demo mit Extremsportler Ben Urbanke zum Schweinehochhaus nach Maasdorf

(21.10.2016) Das Deutsche Tierschutzbüro ruft für Sonntag, den 23. Oktober 2016 zur Groß-Demonstration vor dem Schweinehochhaus in Maasdorf bei Halle auf. Circa 500 Sauen bringen dort auf sechs Etagen Tausende Ferkel jährlich zur Welt. Die Haltungsbedingungen sind dabei mehr als tierschutzwidrig und verstoßen gegen das Tierschutzgesetz. "Wir fordern weiterhin die Schließung des Schweinehochhauses und generell die Abschaffung der Kastenstände", so Jan Peifer, Gründer vom Deutschen...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

"LIDL verschont nicht" Plakatwagen zum Thema Massentierhaltung in ...

(20.10.2016) Jeder Mensch hat es beim Einkaufen in der Hand, ob er Tierleid unterstützt oder nicht. Schon mit einem tierleidfreien Abendessen in der Woche in Deutschlands Haushalten könnte 175 Millionen Tieren der Weg zur Schlachtbank erspart bleiben. Aufgrund der tierquälerischen Haltungsbedingungen haben sie keine Möglichkeit ihr natürliches Verhalten auszuüben und ihre Körper werden eher der Umgebung angepasst als umgekehrt. All diese Grausamkeiten finden hinter verschlossenen...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Plakatwagen zum Thema Massentierhaltung kommt am 21.10. nach Aachen: ...

(18.10.2016) Jeder Mensch hat es beim Einkaufen in der Hand, ob er Tierleid unterstützt oder nicht. Schon mit einem tierleidfreien Abendessen in der Woche in Deutschlands Haushalten könnte 175 Millionen Tieren der Weg zur Schlachtbank erspart bleiben. Aufgrund der tierquälerischen Haltungsbedingungen haben sie keine Möglichkeit ihr natürliches Verhalten auszuüben und ihre Körper werden eher der Umgebung angepasst als umgekehrt. All diese Grausamkeiten finden hinter verschlossenen...
Deutsches Tierschutzbüro e.V.

"LIDL verschont nicht" Plakatwagen zum Thema Massentierhaltung in ...

(18.10.2016) Jeder Mensch hat es beim Einkaufen in der Hand, ob er Tierleid unterstützt oder nicht. Schon mit einem tierleidfreien Abendessen in der Woche in Deutschlands Haushalten könnte 175 Millionen Tieren der Weg zur Schlachtbank erspart bleiben. Aufgrund der tierquälerischen Haltungsbedingungen haben sie keine Möglichkeit ihr natürliches Verhalten auszuüben und ihre Körper werden eher der Umgebung angepasst als umgekehrt. All diese Grausamkeiten finden hinter verschlossenen...

 

Seite:    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  24  27  32  42