Aktuelle Pressemitteilungen

Prof. Dr. Stefan Georg

Veranstaltungen

Vom 5 Euro StartUp Projekt der htw saar direkt in die Unternehmensgründung

7 Projekte haben sich in diesem Jahr dem Gründungswettbewerb gestellt. Jetzt wurden 3 Teams als Preisträger ausgezeichnet und mit attraktiven Geldpreisen für ihre Arbeit belohnt.

Bereits zum sechsten Mal hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes in Saarbrücken das Gründungsprojekt 5 Euro StartUp durchgeführt. Insgesamt 7 Teams haben sich dabei der Herausforderung gestellt, in kürzester Zeit eine Unternehmensgründung zu simulieren. Doch 2020 bleibt es nicht bei der Simulation. Gleich drei der Teams planen den Schritt in die Selbstständigkeit.
Unter tosendem Beifall präsentierten die diesjährigen Teilnehmer ihre Geschäftsideen in den Räumlichkeiten des Fase15 Coworking Space and Hub, dem innovativen Umfeld für Unternehmensgründungen. Vor einer gut besetzten Jury aus Vertretern der Wirtschaft, von Verbänden und von den beiden Sponsoren - der Sparkasse Saarbrücken und der Saarländischen Investitionskreditbank SIKB - mussten die Teams aus Studierenden der htw saar ihre Geschäftsmodelle verteidigen.
2020 stand dabei vor allem im Zeichen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes. Gleich fünf der sieben Teams nahmen sich diesem Themenfeld an. Zwei dieser Teams wurden für ihre innovativen Verpackungsideen mit Geldpreisen von je 500 Euro ausgezeichnet. So ersetzt das Team Pack 'n' Back Geschenkpapier durch Geschenkstoff, der mittels Magneten zusammengehalten wird und so beliebig häufig wiederverwertbar ist. Das spart jede Menge Papier und schont so die Umwelt. Bocamia ersetzen dagegen die Frühstücksbox aus Plastik ebenfalls durch eine Lösung aus Stoff: der Frühstücksbeutel ist innen mit einer lebensmittelechten Folie ausgekleidet und somit waschbar und ebenfalls wiederverwendbar.
Hauptgewinner des Tages war jedoch das Team SFH2Motion. Sie haben die bekannte Faszienrolle drehbar auf einer Spreizstange gelagert, so dass das mühsame und schmerzhafte Muskeltraining auf dem Boden zukünftig entfallen kann. Die Stange ("Wonderbar") lässt sich in jeden Türrahmen spannen und erleichert das Gesundheitstraining ungemein.
Während in der Vergangenheit die Teams das Projekt 5 Euro StartUp in erster Linie zum Business Training nutzten, haben dieses Mal gleich drei Teams ernste Gründungsabsichten. Und die Gewinner SFH2Motion sind bereits einen Schritt weiter und haben ihr Gewerbe bereits angemeldet.
Aber auch das Team CableCare steht kurz vor der Unternehmensgründung, der Notartermin steht bereits fest. CableCare haben eine Lösung entwickelt, mit der man für sehr kleines Geld das Ladekabel des Smartphones oder des Laptops gegen Kabelbruch an den bekannten Schwachstellen der Ladekabel schützen kann. Diese Idee wird all jenen nicht gefallen, die Ladekabel als teures Ersatzteil am Markt etabliert haben.
Und noch ein Team steht kurz vor der Unternehmensgründung. BabaGold nutzen eine Palmfrucht als Ersatz für Grillholz. Die von den Palmen herabfallende Frucht wird vor allem in Südamerika gesammelt, um aus den Kernen Öl zu gewinnen. Doch die Frucht besteht vor allem aus Holz, das bessere Brennwerte aufweist als das in Europa übliche Grillholz. So trägt auch BabaGold zu mehr Nachhaltigkeit bei.
Die studentischen Projektteilnehmer selbst schätzen vor allem die Innovationskraft, die sie aus dem Projekt 5 Euro StartUp gewinnen. Dazu bietet die htw saar ein optimales Umfeld. So verfügt auch die Hochschule selbst über eine ganze Reihe innovativer Ideen, so zum Beispiel die berufsbegleitenden Masterstudiengänge in Sicherheitsmanagement, Labor- und Qualitätsmanagement, Management & Führung oder Wirtschaftsingenieurwesen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.