Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Siegburger Studiobühne präsentiert "Woyzeck" mit Schülern der Schauspielschule Siegburg

schauspielschule-siegburg.de

Siegburg 11.02.2017. Sechs junge Talente von der Schauspielschule Köln (Siegburg) präsentieren auf der Studiobühne Siegburg Büchners Stück "Woyzeck" unter der Regie von Sarah Kortmann.

Sechs junge Talente von der Schauspielschule Köln (Siegburg) präsentieren auf der Studiobühne Siegburg Büchners Stück "Woyzeck" unter der Regie von Sarah Kortmann. Die Besetzung setzt sich aus den Schülern der Schauspielschule Köln (Siegburg) Vanessa Stoll, Robert Steffen, Lukas Maurer, Jan Meier, Marie Illies und Carla Walter zusammen. Regisseurin und Schauspielerin Sarah Kortmann inszenierte bereits mehrere Stücke in Frankfurt am Main und Berlin und wurde schon 2011 mit "Sinn" von Anja Hilling an der Studiobühne Siegburg vorstellig. Auch "Sinn" besetzte sie mit Schülern der Schauspielschule Siegburg (Köln) und fand mit ihrer Arbeit große Resonanz.

Auch ihr zweites Projekt mit der Schauspielschule Köln (Siegburg), die Inszenierung von "Woyzeck oder der Mangel an Alternativen", erfuhr bei der Premiere am 03.02.2017 Begeisterung aus dem Publikum.

Büchners "Woyzeck" ist die Geschichte eines Soldaten, der sich händeringend um seine Geliebte und sein Kind zu kümmern sucht, während dieselbe Geliebte ihn mit einem Tambourmajor betrügt. Die Gesellschaft verschont ihn und sein Privatleben selbstveständlich nicht, am Ende scheint ihm nurnoch der Mord an seiner einstigen Liebe sinnvoll. Ein Stück über die Höhen und Tiefen unserer Gesellschaft, das die Geschichte eines Einzelnen in den Mittelpunkt rückt, der für viele sprechen kann. Der kleine Bürger in den zahnrädern seiner Mitmenschen, heute wie damals aktuell. "Woyzeck" ist zugleich Opfer und Täter, nicht zuletzt steht er für Spannung und Lösung unserer gesellschaftlichen Position. Sarah Kortmann bedient sich der fragmentarischen, episodenhaften Form des Originaltextes Büchners und inszeniert "Woyzeck oder der Mangel an Alternativen" sozusagen rückwärts, nach und nach erfährt das Publikum die Beweggründe des zum Ende verzweifeltne Soldaten.

Die Schüler der Schauspielschule Köln (Siegburg) bringen das Stück energetisch und überzeugend auf die Studiobühne Siegburg. Die Schauspielschule Siegburg (Köln) liegt zwischen den beiden Rheinmetropolen Köln und Bonn und setzt auf eine lebendige, aktive Ausbildung ihrer Schüler. Mit der Studiobühne Siegburg ist ihnen die Möglichkeit gegeben bereits während ihres Studiums mit professionellen Regisseuren zu arbeiten.

Weitere Vorstellungen von "Woyzeck" in der Studiobühne Siegburg:

Samstag, 18.02., 20.00 Uhr
Samstag, 11.03., 20.00 Uhr
Freitag, 24.03., 20.00 Uhr

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.