Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Seminar zum Laserschutzbeauftragten (m/w) für Showlaser

Laserschutzseminare von LPS und Rock Shop sind beliebt und werden stets in enger Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd durchgeführt.

Der professionelle, vor allem aber sichere, Umgang mit Lasershowsystemen, kommt allen Beteiligten zugute.

Am Dienstag, 20.06.2017 ist es wieder soweit.

In enger Zusammenarbeit mit unserem Partner Rock Shop GmbH in Karlsruhe und dem Referenten Dr. Günter Uhlig vom TÜV Süd bieten wir wieder das beliebte Seminar zum Laserschutzbeauftragten für Showlaser an.

Anmeldungen bitte direkt bei Rock Shop GmbH unter 0721 978 550.

ANMELDESCHLUSS: 16. Juni 2017

Fakten zum Seminar:

Anmeldung zum Laserschutzseminar am 20.06.2017 im Crystal Ballroom (Am Sandfeld 25, 76149 Karlsruhe)

Beginn: 9:30 Uhr
Ende: ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 159,- € pro Person, inkl. MwSt., mit Zertifikat und Ausweis
Referenten: Dr. Günter Uhlig (TÜV Süd) & Sascha Kirchner (Firma LPS-Lasersysteme)
Abschluss: anerkannter Abschluss zum Laserschutzbeauftragten gemäß BGV B2
Catering: Getränke und Snacks werden kostenfrei gestellt

Lehrgangsinhalte:
- Lasersicherheitsvorschriften
- Laserklassen
- Physikalische Grundlagen
- Laserschutz
- Aufgaben und Pflichten des Laserschutzbeauftragten
- EN 60825
- Optische Strahlenschutzverordnung
- Brandschutz
- Elektrische Sicherheit
- Weiter Gefahrenquellen
- Laserschutz im Showbereich
- Reflexionsvermögen von Laserstrahlen
- Klassifizierung von Lasergeräten
- Warneinrichtungen und Sicherheitsvorkehrungen
- Spezielle Sicherheitshinweise für den Einsatzort des Lasers
- Grenzwerte für ungefährliche Laserstrahlung
- Vorschriften für Bühnenlaseranlagen
- Technische Dokumentation
- Strahlungsmessung
- Prüfung von Showlaseranlagen
- Rechte und Pflichten eines Laserschutzbeauftragten

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.