Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Open House des Wild Vikings MC Zeven in Zeven-Aspe

unsere aktuellen Termine

Es ist wieder so weit! Am Freitag, den 10.Juli 2015 ab 20 Uhr ist Open House des Wild Vikings MC Zeven!

Wo? VIKINGS SHELTER!

Wer noch nicht da war, vorbeikommen! Wer schon da war, wiederkommen!

Auch dieses Monat veranstalten die Mitglieder des Wild Vikings MC Zeven wieder das Open House, ein Motorradtreffen für jedermann in ihrem neuen Clubhaus "Vikings Shelter", in Zeven-Aspe. Am Freitag Abend wird es neben kalten Getränken und kräftiges vom Grill auch Schrauber- und Motorradgespräche geben. Wer möchte, kann auch auf dem großen Außengelänge zelten!

Im gesamten eine sehr geile Location für "Jung und Alt". Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt und das ganze wie bei uns üblich sehr sehr preiswert! Natürlich gibt es auch eine Bar für die ein oder anderen Bargetränke. Gezahlt wird mit Getränkebons, die vorab gegen bares gekauft werden müssen

Wir würden uns über euren Besuch auf unserem Open House freuen.

Größere Clubs bitte nur nach telefonischer Anmeldung erwünscht! Der Eintritt ist frei und jedermann ist herzlich willkommen!

Adresse:
Vikings Shelter
Industriestr. 4
27404 Zeven-Aspe

Interessantes zu uns:
Im Juni 2007 gründete sich in Bremen der "Wild Vikings MC Northland", von dem sich im November 2007 vier Gründungsmitglieder abspalteten und den "Wild Vikings MC Nomads" aufbauten. Im November 2011 wurde aus diesem der "Wild Vikings MC Zeven", der am 20. März dieses Jahres erstmals den "Vikings-Shelter" ("Wikinger-Bunker") in Zeven-Aspe bei einem sehr gut besuchten offenen Abend der Szene und allen Interessierten präsentierte.

Doch davor lagen schwierige bauliche Voraussetzungen und sehr viel Eigenarbeit, auch von einigen fleißigen Freunden. Nun hat der Motorradclub – der übrigens den "Born To Be Wild MC Bremen" unterstützt – ein Clubhaus, welches im Zusammenhang mit dem großen und eingezäunten Außengelände und der Lage im Industriegebiet gute Optionen für Treffen und Feten bietet.

Vor dem Eingang werden Besucher vom Hammer der nordischen Gottheit Thor empfangen, die von Dennis "Ice" Murken in 80 Arbeitsstunden in den Terrassenbelag gepflastert wurde. Im Bunker selbst befinden sich mehrere Party-Räume, eine Küche, Toiletten und ein Sitzungsraum.