Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Mittelaltermarkt auf dem Ingolstädter Herzogfest

Ingolstädter Herzogfest ist ein historisches Spektakel, das insgesamt über 3 Tage dauert. Es findet abwechselnd mit dem Bergfest nur alle 2 Jahre statt und ist daher besonders eine Reise wert.

Das Fest soll die mittelalterliche Stadtgeschichte szenisch darstellen und öffnet damit ein Tor in die spannende Vergangenheit der Region und die Hohe Zeit der Gotik.
Ingolstadt war einst Herzogresidenz - Schlosskonzerte, zahlreiche Theateraufführungen und Tanzvorführungen sollen zu Ehren der Herzöge das Volk erfreuen.
Veranstaltungsort ist das neue Schloss in Ingolstadt. Besonders beliebt sind die mittlerweile schon zur Tradition gewordenen, szenisch gespielten Führungen durch das Schloss. Es reist zu diesem Anlass zahlreiches Gevolk in die Stadt. So präsentieren beispielsweise Handwerker ihre Kunst und veranstalten unter anderem ein Schauprägen in mittelalterlicher Münztechnik mit dem Fallhammer.
Verpflegt werden alle herzoglichen Gäste von einer mittelalterlichen, traditionellen Gastronomie.
Wer sich für Kultur und Theater aus einer längst vergangenen Zeit interessiert, ist ebenfalls willkommen auf dem Herzogfest, denn Schausteller sorgen mit Theatervorführungen für die Unterhaltung der Gäste. Den musikalischen Rahmen bilden unter anderem zwei besondere Glanzlichter. Das ‚Ensemble A Chantar‘ besteht aus 5 Musikern, die mit Lauten, Fideln, Flöten und Dudelsäcken die Musik des Mittelalters neu interpretieren und improvisieren. ‚Els Berros de la Cort‘ präsentiert ein besonders ausgefallenes Repertoire katalanischer und okzitanischer Troubadoure.

Besucher des Ingolstädter Herzogfestes tauchen 3 Tage lang in das mittelalterliche Leben und Vergnügen ein. Sie können spannende Geschicklichkeitsspiele absolvieren, Bogenschießen, das Bruchenball-Turnier, sowie Ritterkämpfe und einen Einblick davon bekommen, wie man sich früher auf Festen die Zeit vertrieb.
Für Ordnung und die ordnungsgemäße Entrichtung des Wegzolls sorgt über die gesamte Veranstaltungszeit die extra gegründete Ingolstädter Stadtwache.
An schöne Zeiten nimmt man immer gerne ebenso schöne und passende Erinnerungen mit nach Hause. Daher wird es neben Musik, Unterhaltung und Kulinarik auch wieder zahlreiche Händler mit ihren historischen Waren auf das Ingolstädter Herzogfest ziehen. Besonders begehrt sind die Stände mit den historischen Trinkhörnern, die vor Ort sogar noch mit einer persönlichen Gravur versehen werden können. Ebenso begehrt mit Blick auf die kommenden Wintermonate sind Lammfelle und Schaffelle, die schon einst im Mittelalter die Herzoge und Bettler wärmten.

Wer in zünftiger Kleidung auf dem Fest erscheinen möchte, findet diese im Onlineshop www.mittelaltekleidung.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.