Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Klavierabend mit Norie Takahashi - MR Klassik Konzertreihe 2015

© Uwe Arens

Der bekannte – doch unbekannte Franz Liszt

Der Name Franz Liszt wird meist mit donnernder Virtuosen-Musik verbunden, die der wohl größte Superstar des 19. Jahrhunderts für die Darstellung seiner pianistischen Fähigkeiten komponierte. Jedoch soll Franz Liszt Überlieferungen zufolge eine Vielzahl seiner Werke nicht für die große Bühne, sondern für den Musikgenuss im kleinen Kreis komponiert haben. Das Programm von Norie Takahashi widmet sich den lyrischeren Seiten des vielseitigen Komponisten – dem Klangpoet, der sich von der Literatur oft inspirieren ließ und Geschichten am Klavier erzählte, dem Impressionisten, der mit Klangfarben das Wasser in seinen verschiedensten Formen malen konnte, und auch dem spirituellen Liszt, der einige Zeit im Kloster verbracht haben soll und mit einer asketischen Klangsprache auch meditativ-sphärisch anmutende Werke schrieb.

Norie Takahashi ist besonders für ihre Interpretation der Werke Beethovens vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem als Preisträgerin der internationalen Beethoven Wettbewerbe in Bonn und in Wien. Auch die Werke von Franz Liszt spielen auf ihren Solo-Programmen eine wichtige Rolle – ihre neueste CD widmet sich Werken des Komponisten mit literarischem oder geschichtlichem Bezug. Als Solistin und Kammermusikerin ist sie in vielen europäischen Ländern und in Asien tätig. Engagements führen sie zudem regelmäßig zu internationalen Festivals.

Die Konzertreihe MR Klassik steht für "Musikalische Räume". Dies hat eine doppelte Bedeutung: Zum einen sind die Zuhörer eingeladen, gemeinsam mit den Künstlern die Musik mit ihren vielfältigen Räumen zu entdecken. Zum anderen finden die Konzerte bewusst in kleineren Räumen statt, um es den Zuhörern zu ermöglichen, wie in einem Musikzimmer mit dabei und dadurch unmittelbar am Musikgeschehen beteiligt zu sein.

MR Klassik hat zum Ziel, Zeit und Musik als "Musikalische Räume" erlebbar werden zu lassen. Dafür nehmen sich die Künstler bewusst Zeit auf der Bühne, um sich und die Hörer zunächst auf eine Reise in die musikalischen Räume vorzubereiten. Sie geben zu Beginn eine Einführung in die Werke mit Klangbeispielen und zeigen, was ihnen an der Musik besonders wichtig ist. Am Ende schließen sie die musikalische Reise ab.


DETMOLD:
Dienstag, 27. Oktober 2015 | 19:30 Uhr
Eintritt 18 Euro / ermäßigt 14 Euro
Reservierungen unter Tel. 0174 - 93 21 063 (Sonja-Maria Münkle)
Veranstaltungsort: Palais der Ressource, Allee 11, 32756 Detmold


MÜNSTER:
Mittwoch, 28. Oktober 2015 | 19:30 Uhr
Eintritt 22 Euro / ermäßigt 16 Euro.
Reservierungen unter Tel. 0251 - 93 29 57 63 (Petra Reischl)
Veranstaltungsort: Konzertsaal der Musikhochschule Münster, Ludgeriplatz 1, 48151 Münster


Weitere Konzerte der MR Klassik Konzertreihe 2015 finden mit unterschiedlichem Programm an folgenden Orten statt:

Lüneburg (30. Oktober)
Berlin (1. November)
Heidelberg (4. November)
Bad Säckingen (5. November)
Hannover (7. November)
Salzburg (10. November)


Weitere Informationen zu den Konzerten und über MR Klassik: www.mr-klassik.de, www.mr-klassik.de/konzerte.