Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Größtes indonesisches Kulturfestival Deutschlands findet in Hamburg statt

Pasar Hamburg 2015

Literatur, Film und Musik auf dem Pasar Hamburg 2015

Hamburg, 24. September 2015: In den vergangenen Jahren begrüßte der Pasar Hamburg über 4000 Besucher, und auch am kommenden Wochenende können Interessierte des Kulturfestivals wieder in die reizvolle Welt Indonesiens, dem viertbevölkerungsreichsten Land der Erde, eintauchen. Der thematische Schwerpunkt des Pasar Hamburg liegt in diesem Jahr ganz auf der Literatur- und Erzähltradition Indonesiens, denn das Land ist mit dem Thema "17.000 Inseln der Imagination" Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse. Viele teils extra aus Indonesien angereiste Autoren, Musiker und Tänzer präsentieren ein breitgefächertes Programm mit traditionellen und modernen Elementen. Zudem können sich Besucher des Pasar Hamburg auf einen Markt mit landestypischen Spezialitäten und Kunsthandwerk freuen.

Pasar Hamburg 2015: Programm-Highlights

Film
Slamet Rahardjo ist nicht nur als Schauspieler einer der bekanntesten Künstler Indonesiens, sondern auch als Regisseur erfolgreich. Seine Filme haben viele nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Er leitet die Vorführungen, Ausstellungen und Lesungen des Nationalen Organisationskomitees aus Indonesien auf der Frankfurter Buchmesse.

Literatur: Autorenlesung und Übersetzung

PUTU OKA SUKANTA
Putu Oka Sukantas Werke umfassen Kinderbücher, Gedichtbände, Kurzgeschichten und Romane. Doch Putu Oka Sukanta ist nicht nur als poetischer und sozialkritischer Schriftsteller bekannt. Er hat angesichts seiner Fachkenntnisse in traditioneller Medizin auch diverse Schriften zu alternativen Heilmethoden publiziert. Zudem hat Putu Oka Sukanta unter anderem Dokumentationen produziert, die den gesellschaftlichen Einschnitt der tragischen Ereignisse von 1965 in Indonesien porträtieren.

OKA RUSMINI
Oka Rusmini schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Romane. Vor allem ihre Kurzgeschichten wurden mehrfach prämiert, unter anderem von der indonesischen Frauenzeitschrift "Femina" und vom indonesischen Literaturmagazin "Horison". In ihrem Roman "Erdentanz", übersetzt von Birgit Lattenkamp, erzählt Oka Rusmini die Geschichte balinesischer Frauen über vier Generationen. Es ist ein Porträt der vom Kastensystem geprägten gesellschaftlichen Verhältnisse, welches Männer und Frauen strengen hierarchischen Strukturen unterwirft. Damit steht der Roman im Kontrast zum gängigen Bali-Mythos in der westlichen Welt.

COK SAWITRI
Cok Sawitri liebt schon seit Kindertagen Theater und Tanz, wobei ihr künstlerisches Schaffen nie auf das Traditionelle beschränkt blieb. Als Autorin ist Cok Autodidaktin. Wie viele andere Autoren begann sie ihre Karriere damit, ihre Kurzgeschichten an Zeitungen und Magazine zu senden oder zusammen mit anderen Autoren in Anthologien zu veröffentlichen. Ihre Romane sind zumeist philosophisch-historisch geprägt und beschäftigen sich sozialkritisch mit den gesellschaftlichen Verhältnissen in Indonesien. Drei Kurzgeschichten von Cok Sawitri erscheinen zur Frankfurter Buchmesse erstmals auf Deutsch.



Musik

SANDHY SONDORO
Ein besonderes Programm-Highlight des diesjährigen Pasar Hamburg ist Sandhy Sondoro. Er ist ein indonesischer Singersongwriter, der auch in Deutschland bekannt ist und Berlin seine Wahlheimat nennt. Der gefühlvolle Musiker mit ausdrucksstarker Stimme wurde in Stefan Raabs TV Castingshow "SSDSDS…" entdeckt und hatte anschließend seinen Durchbruch in Indonesien. Seitdem ist der in Jakarta lebende Musiker durch Europa, die USA und Asien gereist und stand mit zahlreichen musikalischen Größen gemeinsam auf der Bühne. Wer ihn live gesehen hat, spürt, dass Sandhy die Musik liebt und lebt.

SUARASAMA
Suarasama ist die vermutlich bekannteste "World Music" Gruppe aus Indonesien, die auch international zu den erfolgreichsten Musikgruppen dieses Genres zählt. Ihre Musik ist geprägt von Klängen aus Nordsumatra (Batak und Malay) sowie den Musikkulturen aus Afrika, dem Mittleren Osten und Indien. Einige Songs von Suarasuma wurden in dem Film "Un-common Sound: Song of Peace and Reconciliation" verwendet, der im November 2014 von ABC News in den USA ausgestrahlt wurde.


NOSSTRESS
Die 2008 in Bali gegründete balinesische Folk-Pop-Band macht seit Jahren mit guter Musik und aufrüttelnden, kritischen Texten auf sich aufmerksam. Sie nennt sich "nos stress", sprich "unser Stress" und richtet ihren Blick auf Dinge, bei denen andere wegschauen. Es sind Songs und lyrische Texte über ihren Alltag und soziale Probleme, die die drei jungen Männer Cokorda Bagus Pemayun, Nyoman Angga und Guna Warma Kupit in einer Mischung aus Pop, Folk und Blues leidenschaftlich vortragen.


Veranstalter
Präsentiert wird der Pasar Hamburg 2015 vom IDKA e.V. (Verein für Indonesisch-Deutschen Kulturaustausch) in Zusammenarbeit mit dem Museum für Völkerkunde und dem nationalen Organisationskomitee Indonesien – Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2015.

Veranstaltungsort
Museum für Völkerkunde Hamburg
Rothenbaumchausee 64
20148 Hamburg

Sa: 11 Uhr – 18 Uhr
So: 10 Uhr – 18 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel:
U1 Hallerstrasse
S11/S21/S31 Dammtor

Eintritt
Tickets gibt es vor Ort.
Preise: € 8,50 Regulär; € 4 Ermäßigt
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

"Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden."

Ausführliche Informationen zum Pasar Hamburg 2015 unter http://pasarhamburg.com/home/

Bildmaterial steht Ihnen zum Download bereit, das Sie unter Angabe des Urhebers für die Publikation im Zusammenhang mit Pasar Hamburg 2015 verwenden können: http://www.pasarhamburg.com/bilder/